Inhalt anspringen
Rhein-Sieg-Kreis

40 Jahre Kreisfrauenhaus – Schutz und Hilfe für Frauen und Kinder in Not

Rhein-Sieg-Kreis (db) – Das Frauenhaus des Rhein-Sieg-Kreises feiert am 1. Mai 2021 sein 40-jähriges Bestehen. In dieser Zeit konnten sich viele Frauen aus von Gewalt geprägten Beziehungen lösen, das Haus bietet ihnen aber auch Schutz vor Zwangsverheiratung und dauernder Kontrolle. Drei Generationen von Sozialarbeitenden haben den Bewohnerinnen und deren Kindern seitdem in extrem belastenden Situationen beigestanden. 

Im Jahr 1976 waren in Berlin und Köln die ersten Frauenhäuser in Deutschland gegründet worden. Im Rhein-Sieg-Kreis stellten verschiedene Kommunalpolitikerinnen und –politiker in den Jahren 1978 und 1979 die Weichen für eine solche Einrichtung. Der Kreistag beschloss dann am 19. März 1980, „der Jugendschutzstelle für Mädchen in Sankt Augustin eine Einrichtung für in besondere Notsituationen geratene Frauen einschließlich deren Kinder anzugliedern“. 

Am 1. Mai 1981 konnte das Frauenhaus des Rhein-Sieg-Kreises schließlich eröffnet werden. Damals fanden dort 2 bis 4 Frauen und deren Kinder Schutz. Dieses Angebot wurde von Anfang an gut angenommen. „Mit dem Beschluss, sein freiwilliges Engagement fortzusetzen und das Frauenhaus an einem neuen Standort weiter zu betreiben, hat der Rhein-Sieg-Kreis sein Hilfsangebot gerade erst weiter ausgebaut“, sagt Landrat Sebastian Schuster. Die Anzahl der Schutzplätze wurde von 8 Plätzen für Frauen mit bis zu 12 Kindern auf 10 Frauen mit bis zu 16 Kindern erhöht. 

Mit der Aufhebung der Anonymität der Einrichtung geht das Frauenhaus einen wegweisenden und modernen Weg. „Die schutzsuchenden Frauen und auch ihre Kinder sollen sich nicht länger verstecken müssen“, so Landrat Sebastian Schuster weiter. „Durch die Aufgabe ihres Zuhauses haben sie bereits Opfer gebracht.“ Vor allem für Kinder stellte es eine große Belastung dar, die Adresse geheim halten zu müssen. Um den Schutz der Frauen und Kinder sicherzustellen, hat die Kreisverwaltung zusammen mit der Polizei ein alternatives Sicherheitskonzept erarbeitet. 

Seit seiner Wiedereröffnung am 19. April 2021 erlebt das Frauenhaus nicht nur viel Zuspruch aus der Bevölkerung, sondern auch eine gestiegene Spendenbereitschaft. Wer die Arbeit des Frauenhauses unterstützen möchte, kann ab kommenden Sommer Mitglied im Förderverein werden. Weitere Informationen erhalten Interessierte per E-Mail ab fördervereinFHrhein-sieg-kreisde.

2021.04.30/216

Seite teilen

Erläuterungen und Hinweise

Wir verwenden auf rhein-sieg-kreis.de ausschließlich funktionale Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.