Inhalt anspringen
Rhein-Sieg-Kreis

Förderung von Glasfaseranschlüssen im Rhein-Sieg-Kreis

Rhein-Sieg-Kreis (rl) – Jetzt kann es los gehen! Die ersten acht Förderbescheide für den Glasfaserausbau in unterversorgten Gewerbegebieten im Rhein-Sieg-Kreis hat das Bundesministerium für Verkehr und Infrastruktur für diese Woche angekündigt. „Ich freue mich sehr, dass wir 4,7 Mio Euro Bundesförderung in den Rhein-Sieg-Kreis holen konnten. Leistungsfähiges Internet ist für unsere Betriebe von enormer Bedeutung und ein wichtiger Standortfaktor für die Region“, so Landrat Sebastian Schuster.

Im Einzelnen sehen die Förderungen so aus: 

Alfter                             750.000,00 €

Eitorf                            682.500,00 €

Eitorf                            577.500,00 €

Königswinter                      240.000,00 €

Lohmar                          1.000.000,00 €

Meckenheim                        157.500,00 €

Niederkassel                      915.000,00 €

Ruppichteroth                      82.500,00 €

Wachtberg                         510.000,00 €

Ergänzt wird die Bundesförderung durch eine Kofinanzierung des Landes von bis zu 50 % der beantragten Wirtschaftlichkeitslücke.

Der Rhein-Sieg-Kreis hat für weitere unterversorgte Gewerbegebiete in sechs Kommunen (Bornheim, Hennef, Neunkirchen-Seelscheid, Sankt Augustin, Swisttal, Windeck) Förderanträge zur Erschließung mit Glasfaser gestellt. Auch hierfür werden Fördermittel erwartet.

19.4.2021/194

Seite teilen

Erläuterungen und Hinweise

Wir verwenden auf rhein-sieg-kreis.de ausschließlich funktionale Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.