Inhalt anspringen
Rhein-Sieg-Kreis

Jetzt bewerben – Integrationspreis des Rhein-Sieg-Kreises 2021

Rhein-Sieg-Kreis (we) – Sie kommen aus der ganzen Welt und leben nun im Rhein-Sieg-Kreis. Etwa 125.000 Menschen haben im Kreisgebiet ein neues Zuhause gefunden; jeder Einzelne davon hat eine ganz eigene Einwanderungsgeschichte. Mit ihren unterschiedlichen Sprachen, Kulturen und Weltanschauungen bereichern sie unsere Gesellschaft. Das aber erfordert Zusammenhalt, Akzeptanz und gegenseitigen Respekt. 

Das Kommunale Integrationszentrum (KI) des Rhein-Sieg-Kreises schreibt in diesem Jahr bereits zum dritten Mal einen Integrationspreis aus und möchte damit genau diese Werte unterstützen. Gesucht werden preiswürdige Maßnahmen und Projekte, die ein herausragendes Engagement beweisen und die Vielfalt und den Zusammenhalt im Kreisgebiet stärken. Das diesjährige Schwerpunktthema lautet „Innovative Integrationsprojekte in der Zeit der Corona-Pandemie“.

Bewerben können sich neben Vereinen, Wohlfahrtsverbänden, Schulen und Kindertageseinrichtungen auch Migrantenorganisationen sowie weitere Institutionen und Initiativen der Zivilgesellschaft. Voraussetzung ist, dass die eingereichten Projekte bereits laufen, langfristig sowie nachhaltig angelegt sind und im Rhein-Sieg-Kreis umgesetzt werden. Die Projekte müssen zudem innovative neue Lösungen für die Integrationsarbeit in der Zeit der Corona-Pandemie vorstellen.

Eine Jury wird sie bewerten und einen ersten bis dritten Preis verleihen. Die Auszeichnung ist mit einem Preisgeld in Höhe von 500 Euro, 1.000 Euro beziehungsweise 1.500 Euro verbunden. Die Verleihung des Integrationspreises wird Anfang 2022 stattfinden.

Interessierte können sich vom 30. August an bis zum 16. September 2021 persönlich, per Post oder E-Mail beim Kommunalen Integrationszentrum bewerben.
Neben dem Bewerbungsformular sind weitere Einzelheiten zum Integrationspreis auf der Internetseite www.rhein-sieg-kreis.de/integrationspreis zu finden.

Für Fragen zur Bewerbung steht das Kommunale Integrationszentrum zur Verfügung. Ansprechpartner dort ist Jukka Jokela. Er ist unter der Festnetznummer 02241 13-3948 oder der Mobilnummer 0175 3451512 zu erreichen sowie per E-Mail an jukka.jokelarhein-sieg-kreisde

Der Integrationspreis des Rhein-Sieg-Kreises ist Teil der kreisweiten Antidiskriminierungsarbeit, die seit 2018 als neuer Arbeitsschwerpunkt im Kommunalen Integrationszentrum des Rhein-Sieg-Kreises umgesetzt wird.

Das Kommunale Integrationszentrum des Rhein-Sieg-Kreises:
Das multiprofessionelle Team des KI besteht aus Sozialpädagoginnen, Verwaltungsfachkräften, Lehrerinnen und Lehrern und wird von Antje Dinstühler geleitet. Als Schnittstelle zwischen allen Akteurinnen und Akteuren der Integrationsarbeit im Rhein-Sieg-Kreis umfasst das Netzwerk des KI mittlerweile weit mehr als 300 Kooperationspartnerinnen und Kooperationspartner.

Telefonisch ist das KI unter der Telefonnummer 02241 13-3066 oder per E-Mail an integrationrhein-sieg-kreisde  zu erreichen. Weitere Informationen sind über das Integrationsportal (www.integrationsportal-rhein-sieg-kreis.de) abrufbar.

26.8.2021/449

Seite teilen

Erläuterungen und Hinweise

Wir verwenden auf rhein-sieg-kreis.de ausschließlich funktionale Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.