Inhalt anspringen
Rhein-Sieg-Kreis

75 Jahre NRW: Petersberg leuchtet grün-weiß-rot

Rhein-Sieg-Kreis (db) – Am 23. August 2021 jährt sich die Gründung des Landes Nordrhein-Westfalen zum 75. Mal. Dieses Jubiläum soll nicht nur in der Landeshauptstadt, sondern in allen Teilen NRWs gewürdigt werden. Im Rhein-Sieg-Kreis geschieht dies am Petersberg in Königswinter.

Anlässlich des Jubiläums wird die Rotunde des Petersbergs vom 23. bis 26. August 2021 in den Landesfarben erstrahlen, also grün-weiß-rot leuchten. „Mit dem Petersberg wird ein Wahrzeichen von historischer Bedeutung illuminiert werden“, sagt Landrat Sebastian Schuster. Lange Jahre war im Grandhotel auf dem Petersberg das Gästehaus des Bundes untergebracht, das unter anderem Gastgeber für zahlreiche nationale und internationale Konferenzen war.

„Ich freue mich, dass sich der Rhein-Sieg-Kreis mit einem international bekannten und bei der heimischen Bevölkerung beliebten Wahrzeichen am Landesjubiläum beteiligen kann“, so Sebastian Schuster weiter.

Am 22. November 1049 unterzeichnete Bundeskanzler Konrad Adenauer nach 25 Verhandlungsrunden das ihm von den Alliierten Hochkommissaren vorgelegte Petersberger Abkommen. Zu den vielen prominenten Staatsgästen, die im Gästehaus des Bundes logierten, zählen, neben Königin Elisabeth II., auch der Generalsekretär des Zentralkomitees der KPdSU Leonid Breschnew oder der frühere äthiopische Regent Haile Selassi.

16.8.2021/431

Seite teilen

Erläuterungen und Hinweise

Wir verwenden auf rhein-sieg-kreis.de ausschließlich funktionale Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.