Inhalt anspringen
Rhein-Sieg-Kreis

Die Neuen sind da

Landrat Sebastian Schuster heißt 23 weitere Azubis willkommen

Rhein-Sieg-Kreis (we) – Es war sicherlich für die meisten von ihnen ein aufregender Tag. 23 junge Frauen und Männer erhielten jetzt von Landrat Sebastian Schuster und Kreisdirektorin Svenja Udelhoven Urkunden für ihre zwei- bis dreijährigen Ausbildungen beziehungsweise dualen Studiengängen beim Rhein-Sieg-Kreis. Gestartet sind die Azubis im August und September dieses Jahres.

Auch in diesem Jahr bietet die Kreisverwaltung wieder qualifizierte und interessante Berufsausbildungen im Verwaltungsdienst, im Bereich der Vermessungstechnik und der Fachinformatik an. Es verspricht eine spannende Zeit für alle zu werden.

„Ich freue mich sehr, dass ich Sie hier heute begrüßen darf und kann Ihnen versichern, dass Sie sich für einen sehr guten Ausbildungsbetrieb entschieden haben. Nutzen Sie Ihre Ausbildungszeit, engagieren Sie sich, zeigen Sie, was Sie können – dann haben Sie gute Chancen, beim Rhein-Sieg-Kreis dauerhaft eine Beschäftigung zu finden“, so Landrat Sebastian Schuster.

In folgenden Berufsbildern bildet der Rhein-Sieg-Kreis aktuell bedarfsorientiert insgesamt 55 Nachwuchskräfte aus:

  • 29 Anwärter/innen für das duale Studium zum Bachelor of Laws/Bachelor of Arts
  • 17 Anwärter/innen für die Ausbildung zum/zur Verwaltungswirt/in
  • 3 Auszubildende zum Fachinformatiker, Fachrichtung Systemintegration
  • 3 Auszubildende zum Vermessungstechniker
  • 2 Auszubildende als Hygienekontrolleur/in
  • 1 Auszubildende zur Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste

Alle Auszubildenden lernen die Kreisverwaltung in der praktischen Ausbildung gut kennen, da sie hier in verschiedenen Abteilungen eingesetzt werden. Das ist dem Rhein-Sieg-Kreis ganz besonders wichtig.

Die theoretische Ausbildung erfolgt berufsbegleitend je nach Berufsbild unter anderem an der Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung NRW in Köln, am Rheinischen Studieninstitut für kommunale Verwaltung in Köln-Rodenkirchen, am Heinrich-Hertz-Europakolleg in Bonn beziehungsweise am Carl-Reuther-Berufskolleg in Hennef, am Berufskolleg Ulrepforte in Köln, am Joseph-DuMont-Berufskolleg in Köln oder an der Akademie für öffentliches Gesundheitswesen in Düsseldorf.

Diese Ausbildungsplätze bietet der Rhein-Sieg-Kreis für das Einstellungsjahr 2022 an:

  • Bachelor of Laws/Bachelor of Arts
  • Verwaltungswirt/in
  • Verwaltungsfachangestellte/r
  • Verwaltungsinformatik E-Government, B.Sc.
  • Fachinformatiker/in, Fachrichtung Systemintegration
  • Fachangestellte/r für Medien- und Informationsdienste, Fachrichtung Archiv

Wer Interesse an einer Karriere beim Rhein-Sieg-Kreis hat, kann sich bis zum 30.09.2021 für das Einstellungsjahr 2022 bewerben.

Mehr Informationen über die Einstellungsvoraussetzungen des jeweiligen Ausbildungsberufes gibt es unter www.rhein-sieg-kreis.de/ausbildung auf der Internetseite des Rhein-Sieg-Kreises.

Für weitere Fragen stehen Beate Weißenfels unter der Telefonnummer 02241 13-3193 und Ailina Richartz unter der Telefonnummer 02241 13-2877 gerne zur Verfügung. Beide sind auch per E-Mail an ausbildungrhein-sieg-kreisde zu erreichen.

31.8.2021/454

Seite teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Rhein-Sieg-Kreis

Wir verwenden auf rhein-sieg-kreis.de ausschließlich funktionale Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.