Inhalt anspringen
Rhein-Sieg-Kreis

Stromausfall am Wochenende - Großer Dank des Landrates gilt allen Beteiligten

Rhein-Sieg-Kreis (rl) – Drei Gemeinden des Rhein-Sieg-Kreises waren am Wochenende vom Stromausfall betroffen – in Much, Neunkirchen-Seelscheid und Ruppichteroth mussten mehr als 40.0000 Bürgerinnen und Bürger von Freitag - bis Samstagabend ohne Strom auskommen.

„Ich danke allen Beteiligten ganz herzlichen, die Hand in Hand mit Hochdruck an der Behebung des Problems gearbeitet haben; ausdrücklich zu nennen sind hier der Stromversorger, die Kommunen, die Rettungsdienste und Feuerwehren, die Polizei und der Rhein-Sieg-Kreis. Hier hat Krisenmanagement sehr gut über Gemeindegrenzen hinaus funktioniert“, so Landrat Sebastian Schuster. „Ein solches Geschehen gibt jedoch auch Anlass, über Verbesserungen und Veränderungen nachzudenken. Eins hat diese Lage – wie in einem viel größeren Ausmaß auch die Flutkatastrophe – gezeigt: Die Versorger müssen über Redundanzen nachdenken. Wir brauchen alternative Systeme, die im Falle eines Ausfalls greifen, auch wenn der Versorger am Wochenende alles getan hat, um die Menschen so schnell wie möglich wieder mit Strom zu versorgen.“

In der Leitstelle des Rhein-Sieg-Kreises gab es ein leicht erhöhtes Anrufaufkommen. „Auch der Bevölkerung gilt mein großer Dank – hier herrschte Ruhe und Besonnenheit“, so Landrat Schuster weiter.

13.12.2021/664

Seite teilen

Erläuterungen und Hinweise

Wir verwenden auf rhein-sieg-kreis.de ausschließlich funktionale Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.