Inhalt anspringen
Rhein-Sieg-Kreis

Alfter: Investor kann öffentlich geförderte Wohnungen bauen

Kreis erteilt Baugenehmigung

Rhein-Sieg-Kreis (an) – Das Bauaufsichtsamt des Rhein-Sieg-Kreises hat heute (19.02.2021) die Baugenehmigung für das beantragte Bauvorhaben eines Mehrfamilienhauses am Strangheidgesweg in Alfter erteilt. Es liegen keine baurechtlichen Hinderungsgründe mehr für die abschließende Baugenehmigung vor, nachdem das Einvernehmen der Gemeinde erklärt wurde, die geforderten Nebenbestimmungen aufgenommen wurden und das Artenschutzgutachten für die zu fällende Eiche vorliegt.

Ein Investor plant am Strangheidgesweg in Alfter den Bau eines Hauses mit öffentlich geförderten Wohnungen. Dafür muss der etwa 80 Jahre alte Baum gefällt werden.

Der Rhein-Sieg-Kreis ist für die kreisangehörigen Gemeinden zuständige Genehmigungsbehörde bei Bauvorhaben. Dazu wird bei Bauanträgen die Zustimmung der Gemeinde eingeholt, allerdings ist die Bauaufsichtsbehörde des Kreises nicht an ihre positive Stellungnahme gebunden.

Wenn abschließend alle Unterlagen vollständig sind und seitens der beteiligten anderen Behörden keine Hinderungsgründe vorliegen, besteht ein Anspruch auf Erteilung der Baugenehmigung.

19.2.2021/081

Seite teilen

Erläuterungen und Hinweise

Wir verwenden auf rhein-sieg-kreis.de ausschließlich funktionale Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.