Inhalt anspringen
Rhein-Sieg-Kreis

Rhein-Sieg-Kreis hilft Eltern: Keine Kita-Beiträge für Januar

Rhein-Sieg-Kreis (an) – Auch im Januar 2021 unterstützt der Rhein-Sieg-Kreis Eltern von Kindergarten-Kindern in der angespannten Betreuungssituation durch die Coronapandemie: Im Zuständigkeitsbereich des Kreisjugendamtes werden die Beiträge in Kindertagesstätten oder Kindertagespflege für den Monat Januar 2021 ausgesetzt. Das gilt für die Gemeinden Alfter, Eitorf, Much, Neunkirchen-Seelscheid, Ruppichteroth, Swisttal, Wachtberg und Windeck.

Der Rhein-Sieg-Kreis schließt sich damit der von der Landesregierung vorgeschlagenen landesweiten Regelung an. Das Land NRW und die Kommunen tragen jeweils 50 Prozent der ausfallenden Beiträge. Die Befreiung gilt für alle Eltern – also auch für die, die eine Betreuung derzeit unbedingt benötigen und in Anspruch nehmen.

Bereits eingezogene Elternbeiträge für Januar werden mit dem Beitrag für Februar verrechnet, der Beitrag für Februar wird in diesem Fall nicht vom Konto abgebucht. Eltern, die per Dauerüberweisung ihren Elternbeitrag bezahlen, werden gebeten, die Überweisung für den Februar auszusetzen. Dennoch eingehende Zahlungen werden so schnell wie möglich zurückerstattet.

Die Mitglieder des Kreisausschusses des Rhein-Sieg-Kreises treffen hierzu in einer Sitzung am Montag, 25. Januar 2021, die erforderliche Entscheidung.

14.1.2021/015

Seite teilen

Erläuterungen und Hinweise

Wir verwenden auf rhein-sieg-kreis.de ausschließlich funktionale Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.