Inhalt anspringen
Rhein-Sieg-Kreis

Verdienstkreuz für Norbert Nettekoven aus Bornheim

Rhein-Sieg-Kreis (hei) – Mit dem Verdienstkreuz des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland wurde jetzt Norbert Nettekoven aus Bornheim ausgezeichnet. 

„Sie haben sowohl im wirtschaftlichen Bereich, als auch im kommunalpolitischen Bereich, aber auch für Ihre Heimatregion auszeichnungswürdige Verdienste erworben“, zitierte Landrat Sebastian Schuster bei der Begrüßung des zu Ehrenden und seiner beider Kinder in seinem Büro im Siegburger Kreishaus aus der Ordensbegründung. 

Der gelernte Diplom-Kaufmann, beruflich als Steuerberater und Wirtschaftsprüfer tätig, ist seit 1985 Mitglied der CDU und seit 15 Jahren stellvertretender Landesvorsitzender und Kreisvorsitzender der „Mittelstand- und Wirtschaftsvereinigung der CDU“.  Darüber hinaus hat er sich in vielfältiger Weise für die Stadt Bornheim und die Region engagiert. 

Norbert Nettekoven setzte sich von 2004 bis 2014 als Sachkundiger Bürger in verschiedenen Ausschüssen der Stadt Bornheim und von 2003 bis 2017 als Mitglied und Vorsitzender des „Gewerbevereins Bornheim e.V.“ für seine Heimatstadt ein. In dieser Funktion gab der Bornheimer zahlreiche wichtige Impulse für die Förderung der Wirtschaft vor Ort und für die Region. Dazu gehörten die Bewertung verkehrlicher Maßnahmen unter den Aspekten der Wirtschaftsförderung ebenso wie konkrete Projekte, zum Beispiel der Organisation und Durchführung von Gewerbeschauen oder die Initiierung einer Ausbildungsplatzbörse und Studieninformationsbörse. „In all den Jahren profitierten viele Bereiche in Bornheim, aber auch darüber hinaus, von Ihrem hohen persönlichen Einsatz, Ihrer Kompetenz und Ihren guten Organisationsqualitäten“, betonte Landrat Sebastian Schuster in seiner Laudatio. 

Als Gründungsmitglied und ehrenamtlicher Vorsitzender des im Jahre 2009 gegründeten Vereins“ Rhein-Voreifel Unternehmernetzwerk e.V.“, bestimmte er dessen strategische Ausrichtung maßgeblich mit und verfolgte das Ziel, die Kommunikation, Kooperation und Kooperation innerhalb der Wirtschaft zu verbessern und die Geschäftsbeziehungen auszubauen. In diesem Rahmen war Norbert Nettekoven für zahlreiche Veranstaltungen und Initiativen Impulsgeber.

Darüber hinaus ist der Bornheimer seit über vierzig Jahren in verschiedenen Funktionen ehrenamtlich bei der „Volksbank Köln Bonn eG“ tätig. Außerdem setzt er sich in zwei Stiftungen für die Belange von Kindern und jungen Menschen ein: zum einen als Mitunterzeichner und Mitglied des Stiftungsrates für die Bornheimer Bürgerstiftung „Unsere Kinder – unsere Zukunft“. Zum anderen initiierte Norbert Nettekoven als Mitglieder der „Faßbender Stiftung“ die „Partnerschaft Meckenheimer Garantie für Ausbildung“, ein Konzept zur Berufsorientierung an der Gemeinschaftshauptschule in Meckenheim.   

„Das Leben ist nicht nur Privatsache. Ich muss eine Verantwortung übernehmen, wie klein oder wie groß auch immer. So entsteht öffentliches Füreinander-Einstehen, so entsteht öffentliches, sichtbares Engagement“, mit diesem Zitat von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier überreichte Landrat Sebastian Schuster an Norbert Nettekoven die Ordensinsignien verbunden mit den Glückwünschen des Ministerpräsidenten Armin Laschet und der Regierungspräsidentin Gisela Walsken.                   

„Die Verleihung des Bundesverdienstkreuzes hat mich sehr überrascht, aber natürlich aus sehr gefreut. Mein Dank gilt zahlreichen Menschen, die in vielen Jahren in Unternehmen und in verschiedenen Vereinen und Organisationen engagiert mit mir zusammengearbeitet haben“, betonte Norbert Nettekoven bei der Ordensverleihung. 

Der Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland
Der Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland ist die einzige und damit höchste allgemeine Verdienstauszeichnung. Er wurde 1951 als Instrument des Dankes für herausragendes Engagement zum Wohle der Allgemeinheit vom damaligen Bundespräsidenten Theodor Heuss gestiftet und wird seitdem durch den amtierenden Bundespräsidenten verliehen – bis heute rund 248.400 Mal.

Den Verdienstorden gibt es in acht verschiedenen Stufen. Als Erstauszeichnung wird im Allgemeinen die Verdienstmedaille oder das Verdienstkreuz am Bande verliehen. Als weitere Ausführungen folgen das Verdienstkreuz 1. Klasse, das Große Verdienstkreuz, das Große Verdienstkreuz mit Stern, das Große Verdienstkreuz mit Stern und Schulterband, das Großkreuz und die Sonderstufe des Großkreuzes.

27.1.2021/036

Seite teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Rhein-Sieg-Kreis

Wir verwenden auf rhein-sieg-kreis.de ausschließlich funktionale Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.