Inhalt anspringen
Rhein-Sieg-Kreis

960 Absolventinnen und Absolventen am Berufskolleg Siegburg verabschiedet

Rhein-Sieg-Kreis (hei) – Rund 960 Absolventinnen und Absolventen des Berufskollegs des Rhein-Sieg-Kreises in Siegburg verabschiedete jetzt Schulleiterin Daniela Steffens gemeinsam mit den jeweiligen Bildungsgangleiterinnen und Bildungsgangleitern.

„In all der Instabilität, die Corona verursachte, machten Sie, liebe Absolventinnen und Absolventen, aber auch die Erfahrung, dass Struktur und Rhythmus, dass Disziplin und Durchhaltevermögen Faktoren sind, welche helfen können, zutiefst verunsichernde Lebensumstände zu ertragen“, unterstrich Daniela Steffens die besondere Leistungsbereitschaft- und fähigkeit des diesjährigen Abschlussjahrganges. Im Gegensatz dazu, dass man manchmal lese, der aktuelle Abschlussjahrgang trage immer einen Makel mit sich, da es der „Corona-Jahrgang“ sei, sehe sie das genau anders herum: „Sie haben gezeigt, wie belastbar und selbständig Sie sind, indem Sie selbstgesteuert Ihre Prüfungsvorbereitungen durchgeführt haben.“ Dieses Mehr an Flexibilität im Unterschied zu den  Schülergenerationen davor sei eine Chance: „Wenn es um die Lösung der aktuellen Herausforderungen geht, von denen es wahrlich genug gibt, dann haben Sie diesen Vorteil.“

Dank der positiven Entwicklung der Corona-Inzidenzen konnten die Abschlusszeugnisse in einem feierlichen Rahmen unter Beachtung der geltenden Regeln, also Testung, Maskenpflicht und Abstand, überreicht werden. Dazu fanden mehrere kleine Feiern in Siegburg sowie an den Teilstandorten Neunkirchen, Eitorf und Bad Honnef statt. Die jeweils klassenbesten Schülerinnen und Schüler wurden mit kleinen Präsenten geehrt.

Hier die Abschlüsse und Klassenbesten im Einzelnen:

Das Abitur am Beruflichen Gymnasium erreichten 84 Absolventen und Absolventinnen; Klassenbester mit 1,0 war Florian Korn. Die Höhere Handelsschule am Standort Siegburg absolvierten 185; Klassenbeste mit 1,0 war Svenja Pees. Die Höhere Handelsschule am Teilstandort Eitorf absolvierten 32 junge Menschen; Annika Melzer und Rebecca Wielgorz mit je 1,3 waren Klassenbeste.

Die Höhere Handelsschule am Teilstandort Neunkirchen absolvierten 43 Schülerinnen und Schüler; Tanja Pelster mit 1,6 war Klassenbeste. Den Abschluss der  Handelsschule an den Teilstandorten Neunkirchen, Bad Honnef, Eitorf erreichten  170 Schülerinnen und Schüler erfolgreich; Casie Garnatz erhielt mit  1,0 die klassenbeste Note. Den erstmalig durchgeführten Bildungsgang Kaufleute im E-Commerce absolvierten 19 Schülerinnen und Schüler; Nina Fischl und Markéta Zemanovà waren mit 1,0 Klassenbeste. Kaufleute für Büromanagement können sich jetzt 122 Absolventinnen und Absolventen nennen; Lea Sistig, Sabrina Sinne, Fethi Aykut Akgül und Laura Holzapfel erreichten alle die Bestnote von 1,0. Den Abschluss Industriekaufleute erreichten 50 Schülerinnen und Schüler; Hannah Krümmel mit 1,0 und Henrik Schyns mit 1,1 wurden als Klassenbeste ausgezeichnet. Klassenbeste bei den Bildungsgängen Kaufleute im Einzelhandel mit 108 Absolventinnen sowie Verkäufer und Verkäuferinnen mit 94 Absolventinnen und Absolventen waren Vera Linnhoff, Leon Mogwitz, Javeen Becher, Eleni Giankou, Jara Wimmeroth, Daniel Schaub, Dominick Bachmann, Carolin Bosch und Dmitri Wansiedler mit jeweils 1,0.

Den Bildungsgang Kaufleute im Groß- und Außenhandel absolvierten 52 junge Leute erfolgreich mit Alina Hartmann und Yeliz Tug als Klassenbeste (1,0 inkl. FHR); 11 Schülerinnen und Schüler – davon 5 aus dem Bildungsgang Kaufleute im Einzelhandel, 4 aus dem Bildungsgang Büromanagement, 2 aus dem Bildungsgang Groß- und Außenhandel – erreichten zusätzlich zu ihrem Abschluss die Fachhochschulreife. 13 Absolventen und Absolventinnen aus den Bildungsgängen Einzelhandel und Groß- und Außenhandel erwarben zusätzlich den Abschluss Handelsfachwirt.

06.07.2021/349

Seite teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Rhein-Sieg-Kreis

Wir verwenden auf rhein-sieg-kreis.de ausschließlich funktionale Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.