Inhalt anspringen
Rhein-Sieg-Kreis

Festival OrgelKultur im Rhein-Sieg-Kreis: Neustart im Juni 2021

Die Orgel in St. Margareta in Neunkirchen

Rhein-Sieg-Kreis (an) – Nach vielen Absagen und Verschiebungen durch die Coronapandemie startet das Festival „OrgelKultur im Rhein-Sieg-Kreis“ im Juni 2021 wieder neu. Alle Konzerte des Festivals konnten auf neue Termine verlegt werden und sind nun wieder buchbar.

Den Auftakt macht das Orgelkonzert „Very british“ am Sonntag, 20. Juni 2021 in der katholischen Pfarrkirche St. Margareta in Neunkirchen. Die beiden jungen Musiker George Warren (Orgel) und Benjamin Hewat-Craw (Bariton-Sänger) präsentieren Werke aus ihrer Heimat Großbritannien. Beide studierten an der Musikhochschule Köln und haben bereits am internationalen Wettbewerb für Orgel und Gesang in Neuss teilgenommen. Neben den musikalischen Beiträgen erwarten Besucherinnen und Besucher Vorträge zu den Wandmalereien in St. Margareta und zur Orgel in Neunkirchen.

Am Sonntag, 4. Juli 2021, folgt das Konzert „Im Geist der Barockzeit“ in der evangelischen Kirche in Eitorf. Prof. Johannes Geffert (Orgel) und Ulrike Friedrich (Flöte) spielen Werke der Barockzeit. Johannes Geffert war Professor an der Hochschule für Musik und Tanz in Köln und konzertiert regelmäßig mit Ulrike Friedrich in der Kombination Flöte und Orgel sowie Traversflöte und Cembalo.

Tickets für die Konzerte und eine aktuelle Übersicht der neuen Termine für die OrgelExkursionen und OrgelKonzerte gibt es im unten stehenden Link. Für das Konzert in Neunkirchen sind Eintrittskarten auch über die Thomas-Morus-Akademie oder das Pastoralbüro von St. Margareta in Neunkirchen erhältlich.

Für alle Veranstaltungen gelten die aktuellen Bestimmungen der Corona-Schutzverordnung.


10.6.2021/295

Seite teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Rhein-Sieg-Kreis/Orgelbau Merten

Wir verwenden auf rhein-sieg-kreis.de ausschließlich funktionale Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.