Inhalt anspringen
Rhein-Sieg-Kreis

Fahrradzählstellen: Rekordergebnis bei der Radnutzung im Rhein-Sieg-Kreis

Rhein-Sieg-Kreis (ps) –  Wegen der COVID-19-Pandemie lernen die Menschen ihre Heimat wieder neu kennen. Sie sind in den zahlreichen Naherholungsgebieten des Rhein-Sieg-Kreises unterwegs - wie im Siebengebirge, im Siegtal oder im Vorgebirge - und nutzen dort die Rad- und Wanderwege deutlich häufiger. Der Rhein-Sieg-Kreis kann im Radverkehr mit seinen zehn Dauerzählstellen konkrete Zahlen ermitteln und verzeichnet hier eine massive Steigerung.

Vor allem im ersten Lockdown im Frühjahr 2020: Ein großer Teil der Bevölkerung war im Homeoffice oder in Kurzarbeit, die Schulen und Kitas waren geschlossen und fast durchgängig herrschte trockenes und sonniges Wetter. Damals wurden an vielen Zählstellen die doppelte Menge im Radverkehr gegenüber den Vorjahren erfasst. Über das gesamte Jahr 2020 gesehen konnten Zuwächse zwischen 15 und 64 Prozent im Vergleich zu 2019 erzielt werden.

Bemerkenswert ist, dass nicht nur in der Freizeit, sondern auch im Berufsverkehr mehr geradelt wurde. So gab es an einigen Zählstellen auch Zuwächse morgens zwischen 6:00 Uhr und 8:00 Uhr.

Messungen des Radverkehrs seit 2015

Über die Jahre hinweg gab es bereits moderate Steigerungen. Besonders beliebt sind die touristischen Radwege an Rhein und Sieg. Dank der E-Bikes nutzen immer mehr Menschen die Radverkehrsverbindungen – auch in Kommunen mit größeren Steigungen, z.B. in Neunkirchen-Seelscheid und Wachtberg.

An acht der zehn Zählstellen ist der Sonntag der Tag mit der höchsten Radverkehrsmenge. An den Zählstellen in Bornheim und Meckenheim wurde in 2020 unter der Woche mehr geradelt als am Wochenende.

In der beigefügten Tabelle sind alle Einzelwerte für jede Zählstelle dargestellt:

Name der Dauerzählstelle

2016

2017

2018

2019

2020

2016-2020 [%]

2.01 RSK – Windeck
(Schladern Siegtalradweg)

28.225

27.202

33.443

31.750

49.992

+ 77,1

2.02 RSK – Hennef
(Bülgenauel Siegtalradweg)

31.398

32.984

37.689

37.369

61.262

+ 95,1

2.03 RSK – Sankt Augustin
(Menden Siegtalradweg)

173.391

182.743

204.661

196.605

305.948

+ 76,4

2.04 RSK – Niederkassel
(Deich Rheidt Rheinradweg)

181.373

188.700

215.821

197.206

294.622

+ 62,4

2.05 RSK – Königswinter
(Rheinallee Sealife Rheinradweg)

310.324

319.221

351.628

318.749*

536.487*

+ 72,9

2.06 RSK – Bornheim
(Dersdorf L183)

70.046

64.932

71.931

64.503

81.631

+ 16,5

2.07 RSK – Lohmar
(Hauptstraße Agger-Sülz-Radweg)

122.204

122.126

138.776

129.110

157.055

+ 28,5

2.08 RSK – Neunk.-Seelscheid
(Seelscheid B56)

24.104

24.741

28.829

28.274

41.667

+ 72,9

2.09 RSK – Meckenheim
(Abzw. Klein-Altendorf L158)

54.998

53.239

60.401

58.999

77.025

+ 40,1

2.10 RSK – Wachtberg
(Pech L158 Wasserburgenroute)

38.030

39.825

41.273

44.390

63.339

+ 66,6

RSK gesamt

1.034.093

1.055.713

1.184.452

1.106.955

1.669.028

+ 61,4

 

* Für die Zählstelle in Königswinter gab es in den Jahren 2019 bis 2020 Sondereffekte. Der Wert wurde hochgerechnet, da mit der Einrichtung der Fußgängerzone ein Teil der Radfahrenden auf andere Strecken ausweicht.

Alle Ergebnisse an den zehn Dauerzählstellen des Rhein-Sieg-Kreises können tagesaktuell online unter: https://www.rhein-sieg-kreis.de/mobilitaet-umwelt/verkehr/radverkehrszaehlungen.php eingesehen werden.

5.3.2021/109

Seite teilen

Erläuterungen und Hinweise

Wir verwenden auf rhein-sieg-kreis.de ausschließlich funktionale Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.