Inhalt anspringen
Rhein-Sieg-Kreis

Gefahrenabwehrzentrum des Kreises

Kaufverträge für Grundstück in Sankt Augustin unterschrieben

Rhein-Sieg-Kreis (an) – Auf einem rund 20.000 Quadratmeter großen Grundstück im künftigen Gewerbegebiet „Im Mittelfeld“ in Sankt Augustin-Buisdorf soll das Gefahrenabwehrzentrum (GAZ) des Rhein-Sieg-Kreises entstehen.

Bereits seit längerer Zeit stand die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Sankt Augustin mbH (WFG), eine 100%-ige Tochtergesellschaft der Stadt Sankt Augustin, in Verhandlungen mit dem Eigentümer der Fläche. Nach einigen notwendigen Boden- und Grundwasseruntersuchungen, die ein unbedenkliches Ergebnis lieferten, führten die Verhandlungen zum Erfolg: Die Kaufverträge wurden jetzt unterzeichnet und notariell beurkundet. Die Gespräche erfolgten in enger Abstimmung zwischen der Stadt Sankt Augustin und dem Rhein-Sieg-Kreis.

„Die zentrale Lage im Rhein-Sieg-Kreis und die hervorragende Verkehrsanbindung sind optimal für die Einrichtung eines Gefahrenabwehrzentrums für den Rhein-Sieg-Kreis“, so Landrat Sebastian Schuster. „Das GAZ ist so für die Rettungskräfte aus dem gesamten Kreisgebiet erreichbar.“

Sankt Augustins Bürgermeister Dr. Max Leitterstorf ergänzt: „Wir sind stolz, dass der Rhein-Sieg-Kreis eine solch wichtige Einrichtung in unserem Stadtgebiet realisieren möchte. Sie bildet die Basis für den Schutz unserer Bevölkerung, auch über die Stadtgrenzen hinaus.“

Zentrum für Ausbildung und Wartung nicht nur für Feuerwehren

Am Standort in Buisdorf sollen insbesondere Gerätewerkstätten zur Wartung und Instandhaltung von Einsatzgeräten sowie Logistik- und Ausbildungsbereiche für den Brandschutz und den Rettungsdienst angesiedelt werden. Hierdurch sollen die Unterstützungsleistungen des Kreises für den örtlichen Brandschutz im gesamten Kreisgebiet gebündelt und bedarfs- und zukunftsgerecht ausgestaltet werden.

Während der Rhein-Sieg-Kreis also mit Unterstützung der Stadt Sankt Augustin in die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger investiert, kann die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Sankt Augustin das Gewerbegebiet in Buisdorf entwickeln: Eine rund 5.000 Quadratmeter große Grundstücksfläche befindet sich bereits im Eigentum der WFG, 10.000 Quadratmeter werden nun zusätzlich erworben. „Die Nachfrage nach Gewerbeflächen in Sankt Augustin ist trotz der ungewissen Situation im Hinblick auf die Corona-Pandemie weiterhin hoch“, berichten Rainer Gleß und Edgar Bastian von der WFG. „15.000 Quadratmeter bieten die Möglichkeit, das Gewerbegebiet hochwertig weiter zu entwickeln und die enorme Nachfrage ein Stück weit zu bedienen.“

Die verbleibenden 16.000 Quadratmeter sowie ein weiteres circa 3.700 Quadratmeter großes Grundstück erwirbt der Rhein-Sieg-Kreis für den Neubau eines Gefahrenabwehrzentrums. Im September vergangenen Jahres hatten die politischen Entscheidungsträger auf Stadt- und Kreisebene „grünes Licht“ für den Grunderwerb gegeben.

22.3.2021/138

Seite teilen

Erläuterungen und Hinweise

Wir verwenden auf rhein-sieg-kreis.de ausschließlich funktionale Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.