Inhalt anspringen
Rhein-Sieg-Kreis

Wachtberg-Fritzdorf: Ausbau der Eckendorfer Straße (K 63)

Vollsperrung vermutlich bis 2023

Rhein-Sieg-Kreis (an) – Voraussichtlich am Montag, 31. Mai 2021, beginnt in Wachtberg der umfangreiche Ausbau der Eckendorfer Straße (K 63) zwischen der Oevericher Straße und der Landesgrenze zu Rheinland-Pfalz.

Nach der Einrichtung der Baustelle erneuern die Gemeindewerke Wachtberg in der Ortslage Fritzdorf den Kanal und die dazugehörigen Hausanschlüsse. Gleichzeitig werden weitere Versorgungsträger in Teilbereichen sowohl Wasser- als auch Stromleitungen erneuern. Diese Arbeiten dauern voraussichtlich acht Monate.

Parallel dazu baut der Rhein-Sieg-Kreis außerörtlich zwischen der Ortslage Fritzdorf und der Landesgrenze zu Rheinland-Pfalz die K 63 aus. Sobald die Arbeiten der Gemeindewerke und der Versorgungsträger innerorts beendet sind, wird der Rhein-Sieg-Kreis gemeinsam mit der Gemeinde Wachtberg die Eckendorfer Straße ausbauen und die Gehwege erneuern.

Der ÖPNV kann während der gesamten Bauzeit Wachtberg-Fritzdorf weiterhin anfahren. Allerdings muss dafür der Dorfplatz als Wendeplatz für die Busse genutzt werden, so dass die Parkplätze dort und entlang der Oevericher Straße (L 267) während der Zeit der Bauarbeiten entfallen.

Für alle Arbeiten ist die K 63 im gesamten Bauabschnitt für den Durchgangsverkehr voll gesperrt. Voraussichtlich im Laufe des Jahres 2023 soll die Gesamtmaßnahme abgeschlossen sein.

Die Gemeinde Wachtberg hat die Anwohnenden in einer Bürgerversammlung und mit einem Informationsschreiben bereits über die Verkehrsbehinderungen informiert. Der Rhein-Sieg-Kreis bittet für die Beeinträchtigungen um Verständnis.

20.5.2021/255

Seite teilen

Erläuterungen und Hinweise

Wir verwenden auf rhein-sieg-kreis.de ausschließlich funktionale Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.