Inhalt anspringen
Rhein-Sieg-Kreis

Tagesmutter/Tagesvater: neuer Qualifizierungskurs startet!

Rhein-Sieg-Kreis (hei) – Das Kreisjugendamt benötigt dringend weitere qualifizierte Kindertagespflegepersonen für die Gemeinden Alfter, Swisttal und Wachtberg, denn immer mehr Eltern suchen eine flexible und familienähnliche Betreuung für ihre unter dreijährigen Kinder.

Kindertagespflege bietet für Kleinkinder einen sanften Einstieg in den Betreuungsalltag. Gemeinsam mit Gleichaltrigen entdecken sie die Welt und lernen soziales Miteinander in einer familienähnlichen Situation. Die Arbeit mit Kleinkindern bereichert den Alltag, macht viel Freude und lässt Raum für kreative Ideen. Die Tätigkeit als Kindertagespflegeperson eröffnet die Möglichkeit, individuell und professionell zu fördern.

Die enge Zusammenarbeit mit dem örtlichen Jugendamt ist Voraussetzung.

Die VHS Bornheim/Alfter bietet dieses Jahr erstmalig den neu konzipierten, auf 300 Unterrichtsstunden erweiterten Qualifizierungskurs an.

Er startet am Montag, 23.08.2021. Im ersten Teil wird der Unterricht außerhalb der Ferienzeiten immer Montag- und Dienstagabend von 18.30 Uhr bis 21.30 Uhr sein. Wochenendunterricht wird weitgehend vermieden. Dieser Teil des Kurses endet Februar 2022.

Danach beginnt ab März 2022 die tätigkeitsbegleitende Phase mit eigenem Einkommen. Die Abschlussprüfung ist für Dezember 2022 vorgesehen. Nach erfolgreichem Abschluss wird das Zertifikat „Qualifizierte Kindertagepflegeperson“ verliehen. Die Kursgebühr beträgt 2.950 Euro plus Material, Prüfung und Zertifikat; das Kreisjugendamt beispielsweise, wie auch andere Jugendämter, erstatten bis zu 2.000 Euro bei erfolgreichem Abschluss.   

Die Informationsabende für den Qualifizierungskurs Kindertagespflege finden entweder am 26.05.2021, als online-Veranstaltung, oder am 21.06.2021, als Präsenz-Veranstaltung, im VHS-Gebäude in Bornheim-Roisdorf statt.

Wer an einem der Informationsabende teilnehmen möchte, wird gebeten, sich auf der Homepage der VHS (www.vhs-bornheim-alfter.de) anzumelden. Bei Fragen steht Verena Salber von der VHS Bornheim unter Telefon 02222/945 463 oder E-mail verena.salberstadt-bornheimde zur Verfügung.

Interessierte Personen, die sich vorstellen können, den Qualifizierungskurs zu besuchen und in der Kindertagespflege zu arbeiten, werden gebeten, Kontakt mit dem Jugendhilfezentrum für Alfter, Swisttal und Wachtberg, Birgit Dewitz, Telefon 02225/9136-5151, E-mail: birgit.dewitzrhein-sieg-kreisde) oder Nina Grosse, Telefon 02225/9136-5153, E-mail: nina.grosserhein-sieg-kreisde
oder Nina Ohm,  Telefon 02225/9136-5159, E-Mail: nina.ohmrhein-sieg-kreisde, aufzunehmen.

Wer in einer anderen Gemeinde oder Stadt wohnt, wird gebeten, mit dem örtlich zuständigen Jugendamt zu sprechen.

Der Besuch der Infoveranstaltung sowie die erfolgreich bestandene Eignungsüberprüfung durch das Jugendamt sind Voraussetzung für die Zulassung zum Kurs!

18.5.2021/247

Seite teilen

Erläuterungen und Hinweise

Wir verwenden auf rhein-sieg-kreis.de ausschließlich funktionale Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.