Inhalt anspringen
Rhein-Sieg-Kreis

Kunstprojekt „spARTe EINSZWEIDREI“:

Ausstellungseröffnung der Arbeiten zum Thema „Film“

Rhein-Sieg-Kreis (an) –  Das Kunstprojekt „spARTe EINSZWEIDREI“ ermöglichte Kindern und Jugendlichen zwischen fünf und 21 Jahren, selber zur Künstlerin oder zum Künstler zu werden und verschiedene Kunstsparten kennenzulernen. Wie in einem Labor experimentierten die jungen Kreativen, gehen auf „Forschungsreise“, entdecken und gestalten.

In diesem Jahr ging es in die dritte und letzte Runde, dieses Mal zum Themenkreis Film. In den Workshops wurden zum Beispiel Daumenkinos gebastelt, Storyboards gezeichnet und Bühnenbilder gebaut. Zudem bearbeiteten und schnitten die Kinder und Jugendlichen verschiedenes Bildmaterial und unterlegten es mit selbstproduzierten Geräuschen.

Die Arbeiten der Teilnehmenden werden nun in zwei Ausstellungen präsentiert, unter Einhaltung der geltenden Corona-Regelungen: Zunächst bis 16. November 2021 im Pumpwerk in Siegburg, Bonner Straße 65, und anschließend vom 20. November bis 5. Dezember 2021 im Künstlerforum Bonn, Hochstadenring 22-24.

„Heute ist ein schöner Tag, denn spARTe EINSZWEIDREI kann wieder ausstellen. Ganz viele Schülerinnen und Schülern haben mit Fantasie gezaubert und damit etwas Magisches ausgelöst“, sagte Vize-Landrätin Notburga Kunert bei der Eröffnung der Ausstellung im Pumpwerk in Siegburg. „Kunst ist etwas, das bereichert, Kreativität produziert und immer wieder Neues hervorbringt.“

Rhein-Sieg-Kreis und Stadt Bonn zusammen

Das Projekt ist ein Gemeinschaftsprojekt des Rhein-Sieg-Kreises und der Stadt Bonn mit Unterstützung der Sparkassen der Region. Es startete 2019 mit dem Fokus auf die bildenden Künste und die neuen Medien.

Unter dem Motto „Junges Kunstlabor trifft Musik“ fanden im Beethovenjahr 2020 insgesamt 52 Workshops mit 509 Kindern und Jugendlichen statt. Dabei haben sich die 5- bis 21-Jährigen dem Thema ganz unterschiedlich genähert: Inspiriert von Ludwig van Beethoven, seiner Musik und seinem Geburtshaus in Bonn kreierten Schülerinnen und Schüler der LVR-Ernst-Jandl-Schule Bornheim etwa einen eigenen Stop-Motion-Film namens „Zurück in die Zukunft – Beethoven und Bonn“.

Wegen der Corona-Pandemie konnte die Ausstellung in 2020 mit den Ergebnissen der Workshops nicht „live“ gezeigt werden. Die Teilnehmenden hatten daher ein Video erstellt, in dem sich die Werke als einen virtuellen Rundgang erleben lassen. Das Video ist zu sehen unter rhein-sieg-kreis.de/sparte123 und auf dem YouTube-Kanal der Stadt Bonn: https://www.youtube.com/playlist?list=PLN5fEHTfn-kA68bx2nEzcdGqsacPJOBs5. Auf dem YouTube-Kanal der Stadt Bonn gibt es zusätzlich mehrere Einzelvideos zu bestimmten Workshops.

Weitere Informationen unter:

rhein-sieg-kreis.de/sparte123

bonn.de/sparte123

9.11.2021/582

Seite teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Rhein-Sieg-Kreis
  • Rhein-Sieg-Kreis
  • Rhein-Sieg-Kreis

Wir verwenden auf rhein-sieg-kreis.de ausschließlich funktionale Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.