Inhalt anspringen
Rhein-Sieg-Kreis

Nächster Themenabend der Reihe „Adoption und Rassismus“

Rhein-Sieg-Kreis (db) – „Alltagsrassismus und „positiver“ Rassismus. Was ist das, was bedeutet das?“ Diesen Titel trägt ein Themenabend, zu dem das Jugendamt des Rhein-Sieg-Kreises Adoptiveltern, aber auch alle anderen Interessierten einlädt. Die Veranstaltung bildet den zweiten Teil der Reihe „Adoption und Rassismus“.

An dem Themenabend soll das Phänomen Rassismus und im Speziellen das „Othering“ im Mittelpunkt stehen. Dabei geht es um die Wahrnehmung der Unterschiede von Adoptiveltern eines Kindes mit möglichem Migrationshintergrund im Vergleich zu anderen Familien.

Die Veranstaltung soll den Teilnehmenden versteckte Strukturen von Rassismus aufzeigen, die ihnen möglicherweise gar nicht bewusst sind. Beispielsweise werden Menschen mitunter alleine wegen ihres ausländisch klingenden Nachnamens ausgegrenzt. Diese Strukturen anzunehmen und Handlungsstrategien zu entwickeln ist ebenfalls ein Ziel des Themenabends. Weitere Termine aus der Modulreihe werden im Frühling und Sommer 2022 stattfinden.

Dieser findet am Montag, 13. September 2021, von 19:00 Uhr bis 22:00 Uhr im Haus Menden, An der alten Kirche 3, in Sankt Augustin, statt. Interessierte werden gebeten, sich verbindlich anzumelden. Dies geht bei Jens Früchte unter der Faxnummer 02241 / 13-3187, telefonisch unter 02241 / 13-3122 oder per E-Mail an jens.fruechterhein-sieg-kreisde. Für die Veranstaltung gilt die 3G-Regel.

1.9.2021/456

Seite teilen

Erläuterungen und Hinweise

Wir verwenden auf rhein-sieg-kreis.de ausschließlich funktionale Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.