Inhalt anspringen
Rhein-Sieg-Kreis

Frühe Hilfen

Rhein-Sieg-Kreis beauftragt Sozialdienst katholischer Frauen mit Willkommensbesuchen

Rhein-Sieg-Kreis (hei) – Der Rhein-Sieg-Kreis beauftragt den Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) mit der Durchführung von Willkommensbesuchen bei Familien mit Neugeborenen. Dies hat jetzt der Jugendhilfeausschuss des Rhein-Sieg-Kreises beschlossen.

„Das ist eine gute Entscheidung. Damit ist eine wichtige Arbeit für Familien im Rhein-Sieg-Kreis sichergestellt“, freut sich Beate Schlich, Leiterin des Kreisjugendamtes.

Ab Oktober 2021 werden die Mitarbeiterinnen des SkF im Rahmen der „Frühen Hilfen“ Willkommensbesuche bei Familien mit Neugeborenen in den rechtsrheinischen Jugendamtskommunen – das sind Eitorf, Much, Neunkirchen-Seelscheid, Ruppichteroth und Windeck – wahrnehmen und das Elternbegleitbuch überreichen.

Willkommensbesuche sind ein Angebot an Eltern. Dabei können auf Wunsch der Eltern Beratung und Unterstützung angeboten, Fragen beantwortet und Informationen gegeben werden.

Bereits seit 1. Juni 2009 werden im gesamten Zuständigkeitsbereich des Kreisjugendamtes die Willkommensbesuche durchgeführt. Sie haben sich im Laufe der Jahre etabliert und bewährt.

30.9.2021/523

Seite teilen

Erläuterungen und Hinweise

Wir verwenden auf rhein-sieg-kreis.de ausschließlich funktionale Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.