Inhalt anspringen
Rhein-Sieg-Kreis

Wer hat Interesse? Offenes Gruppenangebot für Gastfamilien von Geflüchteten

Das alltägliche Miteinander gestalten

Rhein-Sieg-Kreis (hei) – Viele Geflüchtete aus der Ukraine sind bei Gastfamilien im Rhein-Sieg-Kreis untergekommen. Damit gehen Veränderungen im Alltag einher. Und es können Fragen auftauchen, wie zum Beispiel: „Wie schaffen wir es als Familie, ein Stück weit unseren Alltag und unsere Privatsphäre aufrecht zu erhalten?“ oder „An welcher Stelle können wir uns angesichts des Leides der aufgenommenen Familie einbringen und wann ist es gut, auf Abstand zu gehen?“

Erfahrungsgemäß kann das Gespräch über offene Fragen dazu beitragen, Lösungen für das alltägliche Miteinander zu finden. Deshalb möchte die Erziehungs- und Familienberatungsstelle des Rhein-Sieg-Kreises in Bornheim ein offenes Gruppenangebot anbieten.

Geplant ist dieses in zeitlich regelmäßigen Abständen. Der Austausch könnte sowohl in Präsenz als auch online stattfinden. Auch ist bei Bedarf ein individuelles Beratungsangebot möglich. Auf Grundlage der Interessensmeldungen und Bedarfe wird ein konkretes Terminangebot entwickelt.

Der Austausch und die Beratungsgespräche finden in einem geschützten Rahmen, unter Einhaltung der Schweigepflicht, statt. Das Angebot ist freiwillig und kostenfrei.

Wer Interesse hat, kann sich in der Familien- und Erziehungsberatungsstelle, Brunnenallee 31, 53332 Bornheim, telefonisch 02222/ 927980-0 oder per E-Mail: fb.bornheimrhein-sieg-kreisde informieren beziehungsweise anmelden.

03.06.2022/273

Seite teilen

Erläuterungen und Hinweise

Wir verwenden auf rhein-sieg-kreis.de ausschließlich funktionale Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.