Inhalt anspringen
Rhein-Sieg-Kreis

Landrat verabschiedet Schulleiterin des Georg-Kerschensteiner-Berufskollegs

Rhein-Sieg-Kreis (db) – Landrat Sebastian Schuster hat jetzt die bisherige Leiterin des Berufskollegs des Rhein-Sieg-Kreises in Troisdorf, Ursula Heine, verabschiedet. Sie wechselt als Dezernentin für Berufskollegs zur Bezirksregierung Köln.

„In erster Linie bedanke ich mich bei Ursula Heine für ihre engagierte Arbeit“, so Landrat Sebastian Schuster. Seit dem Jahr 2018 habe sie diese insbesondere zum Wohl der ihr anvertrauten Schülerinnen und Schüler geleitet. Als „eher kurz aber intensiv“ bezeichnete er ihre auch durch die Corona-Pandemie und die dadurch entstandenen Herausforderungen geprägte Amtszeit.

Mit der praxisintegrierten Ausbildung (PIA) zur staatlich geprüften Erzieherin beziehungsweise zum staatlich geprüften Erzieher oder zur staatlich geprüften Kinderpflegerin beziehungsweise zum staatlich geprüften Kinderpfleger sind am Georg-Kerschensteiner-Berufskolleg in der Amtszeit Ursula Heines zwei neue Bildungsgänge an den Start gegangen. Im vergangenen Jahr gab es dann zudem die ersten Bachelor-Absolventen im Bereich Sozialpädagogik & Management (Kooperation mit der Fachhochschule des Mittelstands (FHM) in Bielefeld) in NRW. 

„Damit hat Ursula Heine ein Stück Pionierarbeit geleistet, auf das sie zu Recht stolz sein kann“, so Landrat Schuster. „Wir brauchen dringend gut ausgebildete Fachkräfte, die auch nach ihrer Ausbildung in der Region wohnen und arbeiten“.
Der Rhein-Sieg-Kreis wird weiter in die Sicherung des Fachkräftenachwuchses und auch ganz konkret in die Stärkung seines Berufskollegs in Troisdorf als „Haus der Bildung“ investieren.

03.06.2022/270

Seite teilen

Erläuterungen und Hinweise

Wir verwenden auf rhein-sieg-kreis.de ausschließlich funktionale Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.