Inhalt anspringen
Rhein-Sieg-Kreis

Schachmeisterschaften der weiterführenden Schulen im Rhein-Sieg-Kreis 2021/2022

Rhein-Sieg-Kreis (db) – 16 Teams aus sieben weiterführenden Schulen haben am diesjährigen Schachwettbewerb der Schulen auf Kreisebene in der Jabachhalle Lohmar teilgenommen. Auch in diesem Jahr richtete das Gymnasium Lohmar den erfolgreichen Wettbewerb aus. Teilnehmende Schulen waren:

  • Anno-Gymnasium Siegburg
  • Antoniuskolleg Neunkirchen
  • CJD Königswinter
  • Erzbischöfliches St. Josef-Gymnasium Rheinbach
  • Gesamtschule Rheinbach
  • Gymnasium Siegburg Alleestraße
  • Gymnasium Lohmar

Jeweils vier junge Schachspielerinnen und Schachspieler (plus eine Ersatzspielerin oder ein Ersatzspieler) bildeten eine Schulmannschaft.

Dabei setzten sich in den jeweiligen Wettkampfklassen folgende Teams durch:

WK I (bis 18 Jahre):            Christophorus Schule Königswinter
WK II (bis 16 Jahre):           St. Josef Gymnasium Rheinbach
WK III (bis 14 Jahre):          Anno-Gymnasium Siegburg
WK IV (bis 12 Jahre):          Gymnasium Lohmar

Die Siegerteams in den Wettkampfklassen II, III und IV qualifizieren sich für das Finale auf Landesebene. Thomas Wagner, Sport- und Schuldezernent im Rhein-Sieg-Kreis, gratulierte den verschiedenen Teams recht herzlich zu diesem tollen Ergebnis und wünschte ihnen für die weiteren Runden viel Erfolg und gut durchdachte Schachzüge: „Schachspielen erfordert strategisches und kritisches Denken. Es schult Planung, Weitblick und Selbstvertrauen sowie Entscheidungsfreudigkeit.“

Ein besonderer Dank gilt Andreas Bartocha, dem Turnierleiter und Lehrer am Gymnasium Lohmar und Koordinator für Schulschach, sowie den Schülerinnen und Schülern der Wettkampfleitung, da nur durch deren unermüdlichen Einsatz das Turnier auf die Beine gestellt wurde.

09.03.2022/124

Seite teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Rhein-Sieg-Kreis

Wir verwenden auf rhein-sieg-kreis.de ausschließlich funktionale Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.