Inhalt anspringen
Rhein-Sieg-Kreis

Gewalt- und Extremismusprävention - übergreifend vorbeugen

Schulpsychologische Beratungsstelle

Veranstaltungsinformationen

Datum & Uhrzeit

15:00 bis 17:00

Die Prävention von Gewalt ist eine wichtige Aufgabe von Schule als bildendem Element unserer Gesellschaft. Bei begrenzten Ressourcen und vielseitigen Aufgabenbereichen ist es jedoch wichtig, ein wirksames Präventionskonzept zu entwickeln, welches an die jeweiligen Bedarfe der Schule angepasst ist. Wir wollen die einzelnen Gewaltphänomene übergreifend betrachten und dabei Gemeinsamkeiten für die Prävention herausstellen.
Dabei wollen wir folgende Fragestellungen erläutern:
Wie kommt es dazu, dass Menschen andere als Feinde sehen und sich radikalisieren oder zu Gewalt greifen? Wie können wir dem als Pädagoginnen und Pädagogen entgegenwirken?
Wie können wir die Kinder und Jugendlichen in der Schule für einen gewaltfreien und demokratischen Umgang miteinander stark machen?

Zielgruppe:
Schulisch Mitarbeitende aller Schulformen aus dem Rhein-Sieg-Kreis und aus Bonn insbesondere Mitglieder der schulischen Teams für Beratung, Gewaltprävention und Krisenintervention

Veranstaltungsleitung:
Katrin Klingmann und Marina von Heesen (Systemberatung Extremismusprävention und Demokratieförderung)

Die Zahl der Teilnehmenden ist begrenzt.

Sie können uns bei der Anmeldung gerne schon Ihre Fragen und Interessen
mitteilen.

Abweichender Anmeldeschluss: 11.10.2021

Seite teilen

Erläuterungen und Hinweise

Wir verwenden auf rhein-sieg-kreis.de ausschließlich funktionale Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.