Inhalt anspringen
Verwaltung / Politik

Unwetter Bernd - Hinweise zur Hygiene

Zur Hygiene in Zusammenhang mit den Folgen von Unwetter "Bernd" gibt das Kreisgesundheitsamt an dieser Stelle einige Hinweise.

Ein Übertragungsrisiko für Infektionserreger besteht durch fäkal verunreinigtes Wasser. Bitte beachten Sie daher:

  • Ein Tetanusschutz sollte bestehen, eine Hepatitis-A-Impfung wird nicht standardmäßig empfohlen.
  • In Überschwemmungswasser sollte nicht gebadet werden.
  • Bitte achten Sie auf Händehygiene, desinfizieren Sie diese gegebenenfalls mit mindestens 60%igem Alkohol.
  • Sofern Schimmelpilzentwicklung zu befürchten ist, sollte eine FFP2-Maske getragen werden.
  • Bitte decken Sie bestehende Wunden wasserdicht ab.
  • Einzelbrunnen sollten nicht genutzt werden. Bevor ein Brunnen wieder in Betrieb genommen wird, muss er unbedingt beprobt werden.
  • Es sollten Gummistiefel, wasserdichte Handschuhe und wasserabweisende Kleidung getragen werden.

Ganz wichtig: Bitte verzehren Sie keine Lebensmittel, die mit Überschwemmungswasser in Berührung gekommen sind.

Wasser aus Teichen sollte nicht für die Bewässerung von Gemüse verwendet werden.

Weitere Hinweise finden Sie hier:

Wir verwenden auf rhein-sieg-kreis.de ausschließlich funktionale Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.