Inhalt anspringen
Karriere bei uns

Mitarbeiterin / Mitarbeiter für die Betreuungsbehörde (weiblich/männlich/divers)

Bewerbungsfrist

Der Rhein-Sieg-Kreis sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Kreissozialamt eine/einen 

Mitarbeiterin / Mitarbeiter für die Betreuungsbehörde (weiblich/männlich/divers) 

Der Rhein-Sieg-Kreis (über 600.000 Einwohner) ist einer der größten Kreise in der Bundesrepublik Deutschland. Sitz der Kreisverwaltung ist die Kreisstadt Siegburg. 

Das Kreissozialamt des Rhein-Sieg-Kreises nimmt unter anderem die Aufgaben der Betreuungsbehörde für Volljährige nach dem Betreuungsbehördengesetz (BtBG i.V.m. FamFG) wahr. Die Tätigkeiten werden zur Hälfte im Außendienst wahrgenommen und der Dienstort ist Sankt Augustin. 

Zu den Aufgaben gehören im Einzelnen

  • Unterstützung der Betreuungsgerichte, insbesondere Sachverhaltsermittlungen für betreuungsgerichtliche Entscheidungen, Gewinnung und Auswahl geeigneter Betreuer
  • Beratung und Unterstützung Betroffener und deren Angehöriger im Betreuungsverfahren
  • Durchführen von Vorführungen zur ärztlichen Begutachtung und zur richterlichen Anhörung im Auftrag des Betreuungsgerichtes, Unterstützen von Betreuerinnen und Betreuern bei Zuführungen zur geschlossenen Unterbringung und Koordination der Inanspruchnahme polizeilicher Vollzugsorgane
  • Einführen neu bestellter Betreuer; Beratung, Unterstützung und Fortbildung von Betreuern in Zusammenarbeit mit den Betreuungsvereinen
  • Übernahme von Betreuungen (nachrangig gegenüber ehrenamtlichen und Berufsbetreuern sowie Betreuungsvereinen)
  • Information, Aufklärung und Beratung über Vorsorgevollmachten und Betreuungsverfügungen und deren Beglaubigung

Ihr Profil

  • abgeschlossenes Studium als Diplom-Sozialarbeiterin/Sozialarbeiter, Bachelor of Arts (Soziale Arbeit) oder einen vergleichbaren Studienabschluss
  • Erfahrung im Betreuungsrecht oder die Bereitschaft, sich in die für das Betreuungsrecht relevanten Rechtsgebiete einzuarbeiten
  • selbstständiges und eigenverantwortliches Arbeiten
  • kommunikative Fähigkeiten, Beratungs- und Verhandlungsgeschick, sicheres Auftreten
  • ausgeprägte soziale Kompetenz, insbesondere Bereitschaft zum Umgang mit Menschen, die sich in besonderen Lebenssituationen befinden
  • psychische Belastbarkeit
  • Bereitschaft, die Arbeitszeit flexibel an den dienstlichen Bedürfnissen auszurichten
  • Führerschein Klasse B
  • Berufserfahrung in beratenden Tätigkeiten im Bereich der Einzelfallhilfe ist von Vorteil.

Wir bieten Ihnen

  • Bezahlung je nach Ausbildung und Berufserfahrung bis zur Entgeltgruppe S12 TVöD sowie alle im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen
  • kostengünstigen Erwerb eines Job-Tickets des Verkehrsverbundes Rhein-Sieg mit Übergangstarifmöglichkeiten VRR etc.
  • gute Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Leiterin der Abteilung „Planungs-aufgaben, Heimaufsicht, Betreuungsbehörde“, Bettina Lübbert, Telefon: 02241 / 13-2829. 

Die Kreisverwaltung des Rhein-Sieg-Kreises fördert die Gleichstellung aller Menschen und begrüßt deshalb Bewerbungen von Frauen, Männern und intergeschlechtlichen Menschen, unabhängig von deren ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität ausdrücklich. Die bevorzugte Berücksichtigung von Frauen gemäß des Landesgleichstellungsgesetzes findet Anwendung. Die Stellenbesetzung ist im Rahmen des Jobsharing auch in Teilzeit möglich. 

Der Rhein-Sieg-Kreis nutzt für dieses Stellenbesetzungsverfahren das Online-Bewerbungsportal Interamt. Ihre Bewerbung können Sie bis zum 28. Juni 2019 online unter www.interamt.de, Stellen-ID 514617, einreichen. Bewerbungen per Post oder

Karriere bei uns

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos ...