Inhalt anspringen
Karriere bei uns

Stellenangebot - Kreisgesundheitsamt

Bewerbungsfrist Bewerbungsfrist 17. April 2020

er Rhein-Sieg-Kreis sucht für das Kreisgesundheitsamt zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen 

Amtsärztin / Amtsarzt für den sozialpsychiatrischen Dienst (weiblich/männlich/divers) 

Die sozialpsychiatrische Versorgung ist im Rhein-Sieg-Kreis regionalisiert und wird wohnortnah von beauftragen Trägern wahrgenommen. 

Der Rhein-Sieg-Kreis (nahezu 600.000 Einwohner) ist einer der größten Kreise in der Bundesrepublik Deutschland. Sitz der Kreisverwaltung ist die Kreisstadt Siegburg. 

Ihre Aufgaben

  • Ärztliche Betreuung und Begleitung der vor- und nachsorgenden Hilfen nach PsychKG NRW in den vom Rhein-Sieg-Kreis beauftragten Einrichtungen
  • Kooperation mit und Fachberatung der vom Rhein-Sieg-Kreis beauftragten Einrichtungen
  • Sicherstellung und Fortentwicklung der Hilfen für psychisch kranke Menschen aller Altersgruppen einschließlich suchterkrankten Menschen sowie für deren Angehörige in enger Zusammenarbeit mit der Psychiatriekoordination
  • Kooperation mit dem Netzwerk gemeindepsychiatrischer Institutionen und Einrichtungen, Teilnahme an Qualitätszirkeln
  • Begleitung von chronisch und schwerstkranken Menschen, insbesondere Patientinnen und Patienten, die von sich aus keinen Zugang zum Hilfesystem finden
  • Problemklärung, psychiatrische Diagnostik und Beratung für erkrankte Menschen und ihre Angehörigen
  • Grundlage der Aufgabenwahrnehmung ist das Gesetz über Hilfen und Schutzmaßnahmen bei psychischen Krankheiten (PsychKG, NRW) und das Gesetz über den öffentlichen Gesundheitsdienst (ÖGDG, NRW)
  • Gutachterliche Tätigkeit in amtsärztlichen Angelegenheiten.

Ihr Profil

  • bevorzugt Fachärztin/Facharzt für Psychiatrie oder Fachärztin/Facharzt für öffentliches Gesundheitswesen mit besonderem Interesse an Fragestellungen der Sozialpsychiatrie
  • Einsatzbereitschaft und ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit
  • besonderes Interesse und Engagement für die Sozialpsychiatrie
  • Erfahrung in der Psychiatrie, Kenntnisse der Hilfesysteme und relevanten Gesetze
  • Einfühlungsvermögen und Empathie für die Betroffenen
  • interkulturelle Kompetenz
  • hohes Maß an Eigeninitiative.

Wir bieten Ihnen

  • Entgeltgruppe 15 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) sowie alle im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen
  • keine Dienste an Wochenenden/Feiertagen oder nachts
  • keine Teilnahme an der psychiatrischen Pflichtversorgung
  • kostengünstiger Erwerb eines Job-Tickets des Verkehrsverbundes Rhein-Sieg mit Übergangstarif zu den Verkehrsverbünden Rhein-Ruhr und Ahr
  • gute Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an den Leiter des Gesundheitsamtes, Dr. Rainer Meilicke, Telefon: 02241 / 13-2501. 

Die Kreisverwaltung des Rhein-Sieg-Kreises fördert die Gleichstellung aller Menschen und begrüßt deshalb Bewerbungen von Frauen, Männern und divers geschlechtlichen Menschen, unabhängig von deren ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität ausdrücklich. Die bevorzugte Berücksichtigung von Frauen gemäß dem Landesgleichstellungsgesetz findet Anwendung. Die Stellenbesetzung ist im Rahmen des Jobsharings auch in Teilzeit möglich. 

Der Rhein-Sieg-Kreis nutzt für dieses Stellenbesetzungsverfahren das Online-Bewerbungsportal Interamt. Ihre Bewerbung können Sie bis zum 17. April 2020 ausschließlich online unter www.interamt.de, Stellen-ID 579731, einreichen. Bewerbungen per Post oder E-Mail können nicht berücksichtigt werden.

Karriere bei uns

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos ...