Inhalt anspringen
Karriere bei uns

Stellenangebot - Stabsstelle Kommunalaufsicht und Wahlen

Bewerbungsfrist 28. Februar 2020

Der Rhein-Sieg-Kreis sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen 

Sachbearbeiterin / Sachbearbeiterin (weiblich/männlich/divers) der Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt 

in Vollzeit für die Stabsstelle Kommunalaufsicht und Wahlen. Der Dienstort ist Siegburg. 

Der Rhein-Sieg-Kreis (nahezu 600.000 Einwohnerinnen und Einwohner) ist einer der größten Kreise in der Bundesrepublik Deutschland. Sitz der Kreisverwaltung ist die Kreisstadt Siegburg. 

Zu den Aufgaben der Kommunalaufsicht gehören insbesondere die allgemeine Rechtsaufsicht sowie die Finanzaufsicht über die 19 kreisangehörigen Städte und Gemeinden. Ein wichtiger Bestandteil ist die Beratung der Gemeinden in Rechtsfragen, unter anderem zu den Verfahren in den Räten und Ausschüssen, den Aufstellungen der Haushalte sowie den Jahresabschlüssen.

Der Bereich Wahlen umfasst neben der aufsichtsrechtlichen Zuständigkeit die Aufgaben des Kreiswahlleiters bei der Vorbereitung und Durchführung der Bundestags-, Landtags-, Europa- und Kommunalwahlen. 

Ihre Aufgaben

  • Finanzaufsicht über die kreisangehörigen Städte und Gemeinden, insbesondere Prüfung der Haushalte sowie der Jahresabschlüsse und die Beantwortung finanzaufsichtlicher Fragestellungen
  • Allgemeine Kommunalaufsicht, insbesondere Bearbeitung von Beschwerden, Stellungnahmen zu Petitionen, Beantwortung von Anfragen zum kommunalen Verfassungsrecht
  • Haushalts- und Satzungsangelegenheiten der Zweckverbände
  • Prüfung und Genehmigung von öffentlich-rechtlichen Vereinbarungen der Gemeinden nach dem Gesetz über kommunale Zusammenarbeit (GkG)
  • Aufsichtsangelegenheiten im Zusammenhang mit der wirtschaftlichen Betätigung der Städte und Gemeinden, Anzeigeverfahren nach § 115 GO NRW
  • Vorbereitung und Durchführung von Wahlen, hierbei federführende Zuständigkeit für die Bundestags- und Europawahlen 

Ihr Profil

  • Beamtin/Beamter der Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt (früher: gehobener nichttechnischer Dienst) – Fachrichtung allgemeine Verwaltung - oder Tarifbeschäftigte mit dem II. Verwaltungslehrgang
  • gute Verwaltungs- und Rechtskenntnisse; insbesondere im kommunalen Haushaltsrecht sowie Kommunalverfassungsrecht oder die Bereitschaft, sich in diese Fachbereiche intensiv einzuarbeiten
  • Fähigkeit, komplexe Zusammenhänge zu erfassen und zu bewerten
  • schnelle Auffassungsgabe
  • selbständiges Arbeiten
  • gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit
  • kommunikative Kompetenz
  • Leistungsbereitschaft und Belastbarkeit
  • Durchsetzungsvermögen 

Wir bieten Ihnen

  • Entgeltgruppe 11 TVöD / Besoldungsgruppe A 12 LBesG NRW sowie allen im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen
  • kostengünstigen Erwerb eines Job-Tickets des Verkehrsverbundes Rhein-Sieg mit Übergangstarifmöglichkeiten zu den Verkehrsverbünden Rhein-Ruhr und Ahr
  • gute Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln 

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Leiterin der Stabsstelle Kommunalaufsicht und Wahlen, Christiane Knorr, Telefon: 02241 / 13-2962. 

Die Kreisverwaltung des Rhein-Sieg-Kreises fördert die Gleichstellung aller Menschen und begrüßt deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität ausdrücklich. 

Der Rhein-Sieg-Kreis nutzt für dieses Stellenbesetzungsverfahren das Online-Bewerbungsportal Interamt. Ihre Bewerbung können Sie bis zum 28. Februar 2020 online unter www.interamt.de, Stellen-ID 565011, einreichen. Bewerbungen per Post oder E-Mail können nicht berücksichtigt werden.

Karriere bei uns

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos ...