Inhalt anspringen
Karriere bei uns

Stellenangebot - Kreisjugendamt

Bewerbungsfrist 10. Juli 2020

Der Rhein-Sieg-Kreis sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Kreisjugendamt - Jugendhilfezentrum für Alfter, Swisttal und Wachtberg eine/n

Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter für den Aufgabenbereich
„Beistandschaften“
(weiblich/männlich/divers)

Der Dienstort ist in Meckenheim.

Der Rhein-Sieg-Kreis (mehr als 600.000 Einwohnerinnen und Einwohner) ist einer der größten Kreise in der Bundesrepublik Deutschland. Sitz der Kreisverwaltung ist die Kreisstadt Siegburg.

Ihre Aufgaben im Bereich der Beistandschaften
Die Arbeitsschwerpunkte ergeben sich aus dem Aufgabenspektrum der §§ 1712 ff BGB. Schwerpunktmäßig handelt es sich hierbei um:

  • allgemeine Beratung und Unterstützung nach § 18 SGB VIII
  • Geltendmachung von Unterhaltsansprüchen des Kindes oder Jugendlichen
  • allgemeine Beratung und Unterstützung nach § 52 a SGB VIII
  • Vaterschaftsfeststellungen
  • Führen der Beistandschaften
  • Beratung und Beurkundung: Sorgerecht/Vaterschaftsfeststellung/Unterhalt etc.
  • Verhandlungen mit Unterhaltspflichtigen/Rechtsanwälten/Gerichten
  • Beratung junger Volljähriger in Unterhaltsfragen


Ihr Profil

  • Beamtin/Beamter der Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt (früher: gehobener Dienst) –Fachrichtung gehobener allgemeiner Verwaltungsdienst- beziehunsgweise Beschäftigte mit der II. Verwaltungsprüfung
  • Kenntnisse im SGB VIII und dem BGB, sowie einschlägigen, verwandten Rechtsgebieten (zum Beispiel SGB II, III, V, X, ZPO und FamFG) beziehunsgweise die Bereitschaft, sich diese anzueignen
  • EDV-Kenntnisse (zum Beispiel KDO Jugendwesen)
  • Erfahrungen im Unterhaltsrecht
  • freundliches und sicheres Auftreten auch gegenüber schwierigen Personenkreisen
  • Belastbarkeit und Verhandlungsgeschick auch im Umgang mit Gerichten und Rechtsanwälten
  • die Fähigkeit, sich in Menschen, die sich in schwierigen Lebenslagen befinden, einzufühlen
  • Besitz des PKW-Führerscheins sowie die Bereitschaft, den privaten PKW bei Bedarf auch für dienstliche Zwecke einzusetzen.


Wir bieten Ihnen

  • Besoldungsgruppe A9/A 10 LBesG NRW bzw. Entgeltgruppe E9b TVöD sowie allen im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen
  • eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem aufgeschlossenen Team
  • die Teilnahme an Beratungen und Fortbildungen
  • Nutzung des Dienstwagens für Tätigkeiten im Außendienst
  • kostengünstiger Erwerb eines Job-Tickets des Verkehrsverbundes Rhein-Sieg mit Übergangstarif zu den Verkehrsverbünden Rhein-Ruhr und Ahr

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Leiterin des Kreisjugendamtes, Beate Schlich, Telefon: 02241 / 13-2596, die Leiterin des Jugendhilfezentrums, Elisabeth Wilhelmi-Dietrich, Telefon: 02225 / 9136-5110 oder den Leiter des Sachgebietes Verwaltung, Stefan Roth, Telefon: 02225 / 9136-5111.

Die Kreisverwaltung des Rhein-Sieg-Kreises fördert die Gleichstellung aller Menschen und begrüßt deshalb Bewerbungen von Frauen, Männern und divers geschlechtlichen Menschen, unabhängig von deren ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität ausdrücklich. Die bevorzugte Berücksichtigung von Frauen gemäß dem Landesgleichstellungsgesetz findet Anwendung. Die Stellenbesetzung ist im Rahmen des Jobsharing auch in Teilzeit möglich.

Der Rhein-Sieg-Kreis nutzt für dieses Stellenbesetzungsverfahren das Online- Bewerbungsportal Interamt. Ihre Bewerbung können Sie bis zum 10. Juli 2020 online unter www.interamt.de, Stellen-ID 590555, einreichen. Bewerbungen per Post oder E-Mail können nicht berücksichtigt werden.

Karriere bei uns

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos ...