Inhalt anspringen
Karriere bei uns

Stellenangebot - Kreisjugendamt

Bewerbungsfrist 30. April 2020

Der Rhein-Sieg-Kreis sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Kreisjugendamt für das Jugendhilfezentrum für Eitorf und Windeck befristet für zwei Jahre als Elternzeitvertretung eine/einen

Sozialarbeiterin / Sozialarbeiter, Sozialpädagogin / Sozialpädagoge oder Bachelor of Arts (B.A.) für Soziale Arbeit (weiblich/männlich/divers)

für den Bezirkssozialdienst (Allgemeiner Sozialer Dienst). Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Der Dienstort befindet sich in Eitorf.

Der Rhein-Sieg-Kreis (nahezu 600.000 Einwohner) ist einer der größten Kreise in der Bundesrepublik Deutschland. Sitz der Kreisverwaltung ist die Kreisstadt Siegburg.

Ihr Aufgabengebiet

Die Arbeitsschwerpunkte ergeben sich aus dem Aufgabenspektrum des Sozialgesetzbuches – Achtes Buch – (SGB VIII). Schwerpunktmäßig handelt es sich hierbei um:

  • allgemeine Beratung von Eltern und anderen Erziehungsberechtigten sowie Beratung zu Inanspruchnahme von erzieherischen Hilfen
  • Beratungen hinsichtlich der Förderung von Kindern und Jugendlichen
  • Mitwirkung in Trennungs- und Scheidungsverfahren
  • Zusammenarbeit mit den entsprechenden Gerichten
  • Einleitung und Begleitung von Hilfen zur Erziehung
  • Bearbeitung von Kindeswohlgefährdungen
  • Netzwerk- und Sozialraumarbeit

Ihr Profil

  • ein abgeschlossenes Fachhochschulstudium Sozialarbeit/Sozialpädagogik, Bachelor auf Arts (B.A.) Soziale Arbeit
  • Kenntnisse in den einschlägigen Rechtsgebieten (insbesondere BGB sowie SGB VIII oder die Bereitschaft sich diese anzueignen
  • freundliches und sicheres Auftreten, Belastbarkeit sowie Verhandlungsgeschick
  • die Fähigkeit, sich in Menschen, die sich in schwierigen Lebenslagen befinden, einzufühlen
  • Bereitschaft zur engen Zusammenarbeit mit den anderen Fachkräften des Jugendamtes, sowie anderen für die Aufgabenerfüllung wichtigen Personen und Institutionen
  • EDV-Kenntnisse
  • Der Besitz eines PKW-Führerscheins wird vorausgesetzt, sowie die Bereitschaft den privaten PKW auch für dienstliche Zwecke einzusetzen.

Wir bieten Ihnen

  • Vergütung nach Entgeltgruppe S 12/S 14 TVöD, Anlage C für den Sozial- und Erziehungsdienst sowie allen im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen
  • eine abwechslungsreiche Tätigkeit mit einem hohen Maß an eigenverantwortlichem Arbeiten
  • die Teilnahme an Beratungen und Fortbildungen
  • Maßnahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung und ein betriebliches Gesundheitsmanagement
  • kostengünstiger Erwerb eines Job-Tickets des Verkehrsverbundes Rhein-Sieg mit Übergangstarif zu den Verkehrsverbünden Rhein-Ruhr und Ahr

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Leiterin des Jugendhilfezentrums Eitorf des Rhein-Sieg-Kreises, Ute Krämer-Bönisch, Telefon: 02243 / 8443-5230 oder die Sachgebietsleiterin im Jugendhilfezentrum in Eitorf, Ilona Gehmlich-Kasper, Telefon: 02243 / 8443-5221.

Die Kreisverwaltung des Rhein-Sieg-Kreises fördert die Gleichstellung aller Menschen und begrüßt deshalb Bewerbungen von Frauen, Männern und divers geschlechtlichen Menschen, unabhängig von deren ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität ausdrücklich. Die bevorzugte Berücksichtigung von Frauen gemäß dem Landesgleichstellungsgesetz findet Anwendung. Die Stellenbesetzung ist im Rahmen des Jobsharings auch in Teilzeit möglich.

Der Rhein-Sieg-Kreis nutzt für dieses Stellenbesetzungsverfahren das Online-Bewerbungsportal Interamt. Ihre Bewerbung können Sie bis zum 30. April 2020 online unter www.interamt.de, Stellen-ID 580225, einreichen. Bewerbungen per Post oder E-Mail können nicht berücksichtigt werden.

Karriere bei uns

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos ...