Inhalt anspringen
Kunst und Kultur

Auf den Spuren von Ludwig van Beethoven

Er gilt als der meistgespielte klassische Komponist: Ludwig van Beethoven, der in Bonn das Licht der Welt erblickte, inspiriert mit seiner Musik Menschen auf allen Kontinenten. 2020 feiert Deutschland mit Partnerinnen und Partnern aus aller Welt den 250. Geburtstag des großen Komponisten.

Weit über den deutschsprachigen Raum hinaus hat der Sohn der späteren Bundeshauptstadt mit seinem Leben und Werk die europäische Musik- und Geistesgeschichte geprägt

Auch der Rhein-Sieg-Kreis und seine Städte und Gemeinden wollen die einmalige Chance ergreifen, sich in Kooperation mit der Bundes- und Beethovenstadt Bonn als Beethovenregion zu etablieren und Teil des internationalen Ereignisses zu sein. Der Rhein-Sieg-Kreis hat sich daher mit der Bundesrepublik Deutschland, dem Land Nordrhein-Westfalen und der Stadt Bonn in der Beethoven Jubiläums Gesellschaft zusammengefunden. Die Akteure wollen unter dem Dach der Marke BTVHN2020 den Geburtstag des großen Komponisten nicht nur gemeinsam feiern, sondern auch für eine kulturelle Initialzündung nutzen.

Wir möchten im Rhein-Sieg-Kreis in engem Schulterschluss mit unseren Städten und Gemeinden unsere Möglichkeiten einsetzen, unsere Stärken einbringen, unser charakteristisches Profil betonen – und damit das gemeinsame Programm von BTHVN 2020 stärken und bereichern, erklärt Thomas Wagner, Kulturdezernent des Kreises.

In einem intensiven Diskussionsprozess mit den Städten und Gemeinden, den Musikschulen und freien Initiativen vor Ort hat der Rhein-Sieg-Kreis Leitlinien für die Programmplanung entwickelt: Musikalisch-kulturelle Bildung, Natur und Orgelspiel sollen die Eckpfeiler für Programmpunkte und Projektbausteine bilden.

Unabhängig von seinem besonderen Wiegenfest steht Ludwig van Beethoven in Bonn und der Region einmal im Jahr ganz speziell im Fokus: Im Herbst widmet die Internationale Beethovenfeste Bonn gGmbH dem wohl berühmtesten Sohn der Stadt ein Festival. Das Beethovenfest macht traditionell auch an einigen Spielstätten im Rhein-Sieg-Kreis Station. Der Rhein-Sieg-Kreis unterstützt die Ausrichtung des Festivals mit jährlich 50.000 Euro.

Mit der Region ist aber auch der Name eines weiteren bekannten Komponisten untrennbar verbunden: Engelbert Humperdinck

Mit der Region ist aber auch der Name eines weiteren bekannten Komponisten untrennbar verbunden: Engelbert Humperdinck, dessen Märchenoper Hänsel und Gretel weltberühmt wurde, ist in der Kreisstadt geboren. Die Musikwerkstatt, die aus Mitteln des Bonn/Berlin-Ausgleichs gefördert wurde, trägt seinen Namen. Sie hat sich der Förderung zeitgenössischer Musik sowie junger Musikerinnen und Musiker verschrieben. Gleichzeitig engagieren sich die Musikwerkstatt und die gleichnamige Stiftung für die Musikforschung.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos ...