Inhalt anspringen
Verwaltung / Politik

Wichtige Hinweise zur Corona-Schutzimpfung

Inhalt

  1. Digitaler Impfnachweis
  2. Ohne Termin ins Impfzentrum
  3. Öffnung der Impfzentren für alle ab 16 Jahren - Impftermine im Impfzentrum
  4. Impfungen in den Arztpraxen - Kinder und Jugendliche einbezogen
  5. Impfungen durch Betriebsärztinnen und Betriebsärzte
  6. Wo finde ich allgemeine Informationen zur Impfung?
  7. Wie sind die Abläufe im Impfzentrum?
  8. Was muss ich mitbringen?
  9. Wie komme ich zum Impfzentrum?
  10. Wo finde ich Antworten auf FAQs zur Impfung?
  11. Wo finde ich mehrsprachige Informationen?
  12. Wo finde ich barrierearme Informationen oder Hinweise in leichter Sprache?

Die wichtigsten Zahlen finden Sie hier:

Impf-Dashboard für den Rhein-Sieg-Kreis

Ohne Termin ins Impfzentrum

Impfwillige ab 16 Jahren können sich im Impfzentrum des Rhein-Sieg-Kreises in der Asklepios-Kinderklinik in Sankt Augustin auch ohne Termin die Erstimpfung verimpfen lassen.

"Spontan-Impfungen" sind zu folgenden Zeiten möglich:

Freitag, 30. Juli 2021
8:00 Uhr - 14:00 Uhr

Sonntag, 1. August 2021
14:00 Uhr - 19:00 Uhr

Dienstag, 3. August 2021 bis Freitag, 6. August 2021
08:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Samstag, 7. August 2021
16:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Sonntag, 8. August 2021
16:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Verimpft werden ausschließlich mRNA-Impfstoffe, also BioNTech oder Moderna.

Zweitimpfung wird vor Ort vereinbart

Impfwillige, die ohne Termin zur Erstimpfung zum Impfzentrum nach Sankt Augustin kommen, müssen einen Lichtbildausweis (Personalausweis, Reisepass, Führerschein) mitbringen.

Es kann eine Wartezeit von höchstens 30 Minuten geben. Vor Ort wird bei der Anmeldung der Termin für die Zweitimpfung vereinbart.

Terminbuchung auch weiterhin möglich

Natürlich können auch neben den "Sponan-Impfungen" weiterhin Termine über die Buchungsportale der Kassenärztlichen Vereinigung vereinbart werden. Infos dazu gibt's im nächsten Abschnitt.

Öffnung der Impfzentren für alle ab 16 Jahren - Impftermine im Impfzentrum

Zum 7. Juni 2021 wurde bundesweit die Priorisierung bei den Coronaimpfungen aufgehoben. Das bedeutet, dass abseits der bisherigen Regelungen alle Bürgerinnen und Bürger ein Impfangebot erhalten sollen. 

Seit Samstag, 26. Juni 2021, können alle Bürgerinnen und Bürger NRWs ab 16 Jahren einen Impftermin in den Impfzentren vereinbaren. Das hat NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann bekanntgegeben.

Termine können ausschließlich auf der Website der KV oder telefonisch unter der zentralen Rufnummer 0800 116 117 01 der KV vereinbart werden.

Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW (MAGS) weist darüber hinaus darauf hin, dass Kinder im Alter von 12 bis unter 16 Jahren, für die durch die Ständige Impfkommission (STIKO) eine Impfung empfohlen wird (beispielsweise wegen einer Vorerkrankung), beim niedergelassenen Kinder- oder Hausarzt ein Impfangebot erhalten.

Impfungen in den Arztpraxen - Kinder und Jugendliche einbezogen

Sie können sich für eine Impfung auch an Ihre Hausärztin oder Ihren Hausarzt bzw. eine andere niedergelassene Ärztin oder einen anderen niedergelassenen Arzt wenden.

Die nordrhein-westfälischen Arztpraxen (seit 7. Juni 2021 auch privatärztliche Praxen) werden vom Bund über die Apotheken und den pharmazeutischen Großhandel mit Impfdosen versorgt. Zuständig für die Verteilung ist der Bund. Sie können grundsätzlich – je nach Verfügbarkeit - Impfdosen von BioNTech, Moderna, AstraZeneca und Johnson & Johnson direkt über dieses System bestellen.

Wie das MAGS mitgeteilt hat, werden seit dem 7. Juni 2021 auch die Kinder- und Jugendärztinnen und -ärzte in die Impforganisation einbezogen. Sie können ab diesem Zeitpunkt ebenfalls Impfdosen für Kinder- und Jugendliche ab 12 Jahren bestellen. Dafür steht der Impfstoff der Firma BioNTech zur Verfügung, der in der letzten Woche von der Europäischen Arzneimittelbehörde für diese Altergruppe zugelassen wurde. Bitte wenden Sie sich unmittelbar an Ihre Kinderärztin oder Ihren Kinderarzt, um die Impfmöglichkeiten zu klären.
 
Grundsätzlich erfolgen die Impfungen in Arztpraxen in eigener Verantwortung. Daher bleibt es auch seit dem 7. Juni 2021 den jeweiligen Arztpraxen überlassen, in welcher Reihenfolge und an welche Patientinnen und Patienten Impftermine auf Grundlage der zur Verfügung stehenden Impfdosen vergeben werden.

Bitte berücksichtigen Sie, dass in den Praxen nur begrenzt Impfstoff zur Verfügung steht.

Impfungen durch Betriebsärztinnen und Betriebsärzte

Wie das MAGS NRW mitteilt, werden Betriebsärztinnen und Betriebsärzte seit dem 7. Juni 2021 neu in die Impforganisation mit einbezogen. Sie werden ebenfalls vom Bund über die Apotheken und den pharmazeutischen Großhandel mit Impfdosen beliefert.

Betriebsärztinnen und Betriebsärzte können mit dem Impfzentrum Termine oder Zeitfenster vereinbaren, in denen sie die dort vorhandene Infrastruktur nutzen können. Damit sollen insbesondere kleinere und mittlere Betriebe unterstützt werden, trotz möglicherweise fehlender räumlicher und personeller Ressourcen die Impfungen für „ihre“ Betriebe ohne großen Aufwand sicherstellen zu können.

Die Impfung der Betriebsangehörigen würde dann aus dem Impfstoffkontingent der jeweiligen Betriebsärztin oder des jeweiligen Betriebsarztes erfolgen.

Betriebsärztinnen und Betriebsärzte, die gerne die Infrastruktur des Impfzentrums des Rhein-Sieg-Kreises in Sankt Augustin nutzen würden, können sich per E-Mail an impfzentrumrhein-sieg-kreisde an das Team des Impfzentrums wenden.

Wo finde ich allgemeine Informationen zur Impfung?

Wie sind die Abläufe im Impfzentrum?

Bitte kommen Sie nur zum Impfzentrum, wenn Sie einen bestätigten Termin haben.

Bitte kommen Sie pünktlich - 15 Minuten vor Ihrem bestätigten Termin - zum Impfzentrum.

Ganz wichtig: Bitte bringen Sie maximal eine Begleitperson mit.

Nach der Impfung sollten Sie noch 30 Minuten im Nachsorgebereich bleiben.

Informationen zu den Impfzentren für die Corona-Schutzimpfung - Video des Bundesministeriums für Gesundheit

Wie komme ich zum Impfzentrum?

Das Impfzentrum des Rhein-Sieg-Kreises befindet sich in der Arnold-Janssen-Straße 29 in Sankt Augustin im Gebäude der Asklepios-Kinderklinik. Genutzt werden für das Impfzentrum unter anderem die dritte und die sechste Etage des Haupthauses.

Wenn Sie mit dem PKW zum Impfzentrum kommen: Nehmen Sie auf der Autobahn 560 die Ausfahrt „3 - Sankt Augustin“, fahren Sie anschließend auf der Bonner Straße Richtung Sankt Augustin-Ort. An der Ampelanlage Bonner Straße/Arnold-Janssen-Straße biegen Sie rechts auf die Arnold-Janssen-Straße ab und folgen dann den Hinweisschildern zu den Parkmöglichkeiten für das „Impfzentrum“. Diese sind auf dem Parkplatz gegenüber der Kinderklinik oder im Parkhaus der Kinderklink selbst.

Wenn Sie die Straßenbahnlinie 66 nutzen: Bitte steigen Sie an der Haltestelle Sankt Augustin - Kloster aus und folgen Sie dem Fußweg Arnold-Janssen-Straße in Richtung Menden. Die Kinderklinik liegt auf der rechten Straßenseite der Arnold-Janssen-Straße.

Wenn Sie die Busverbindung wählen: Sie erreichen das Impfzentrum mit der Buslinie 508, Haltestelle Sankt Augustin-Kinderkrankenhaus. Die Linie 508 verbindet das Zentrum Sankt Augustin mit dem Bahnhof Troisdorf.

Hinweise zur Barrierefreiheit des Impfzentrums

Das Impfzentrum ist barrierefrei zugänglich. Einen Blindenführhund oder ausgebildeten Assistenzhund können Sie selbstverständlich zu Ihrem Impftermin mitbringen.

Wenn Sie eine Gebärdendolmetscherin oder ein Gebädendolmetscher bei Ihrem Impftermin unterstützt, können Ihnen diese Kosten erstattet werden. Bitte reichen Sie dazu die entsprechende Rechnung ein. Sie können diese per Mail an das Impfzentrum senden. Bitte nutzen Sie dazu die Adresse impfzentrumrhein-sieg-kreisde. Hinweise zur elektronischen Kommunikation mit der Kreisverwaltung bei der Übermittlung vertraulicher Daten finden Sie in der Fußzeile dieser Seite.

Wenn Sie Ihre Rechnung auf dem Postweg einreichen möchten, adressieren Sie sie bitte an:
Rhein-Sieg-Kreis - Der Landrat
Impfzentrum 38-04
Postfach 1551
53705 Siegburg

Weitere allgemeine Hinweise zur Impfung sowie zur Impfstrategie finden Sie hier:

Seite teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Bundesministerium für Gesundheit

Wir verwenden auf rhein-sieg-kreis.de ausschließlich funktionale Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.