Inhalt anspringen
Kommunales Integrationszentrum

Integrationschancen für Kinder und Familien (IfKuF)

Das Förderprogramm Integrationschancen für Kinder und Familien (IfKuF) unterstützt finanziell die Einrichtung neuer Gruppen im Rahmen der bewährten Konzepte Griffbereit, Rucksack KiTa und Rucksack Schule. Weiterhin trägt es die Kosten für die Qualifizierung von Elternbegleiterinnen und Elternbegleitern.

Spielen im Kindergarten

Programm zum Ausbau der Konzepte Griffbereit, Rucksack KiTa und Rucksack Schule

Konzept
Antragstellende sind Träger von Institutionen (z.B. Kindertageseinrichtungen, Familienzentren, Schulen, Migrantenselbstorganisationen) im Rhein-Sieg-Kreis, welche die drei oben genannten Konzepte einrichten und umsetzen möchten.

Das für das Jahr 2019 geltende Förderkonzept vom 29.11.2018 sowie die Qualitätsstandards finden Sie durch Klick auf den jeweiligen Link (siehe Dokumente).

Rahmenbedingungen/Kooperation
Die Programmumsetzung im Rhein-Sieg-Kreis wird durch das Kommunale Integrationszentrum des Rhein-Sieg-Kreises (KI) gesteuert und koordiniert. Interessierte Träger müssen zur Durchführung des Programms einen Weiterleitungsvertrag mit dem KI abschließen. Auf dieser Grundlage können die finanziellen Mittel aus diesem Programm dem Träger zur Verfügung gestellt werden.