Inhalt anspringen
Sicherheit und Ordnung

Bevölkerungsschutz

Der Rhein-Sieg-Kreis nimmt seine Verantwortung für seine Bürgerinnen und Bürger sehr ernst. Auch – und gerade im Bereich des Bevölkerungsschutzes.

So ist der Kreis für den Rettungsdienst (Notfallrettung, Notarztdienst und Krankentransport) verantwortlich und hat in diesem Zusammenhang die bedarfsgerechte und flächendeckende Versorgung der Bevölkerung sicherzustellen.

Der aktuelle Rettungsdienstbedarfsplan, der am 28.06.2012 vom Kreistag beschlossen wurde, enthält alle wesentlichen Festlegungen zum Rettungsdienst im Rhein-Sieg-Kreis. So ist hier beispielsweise geregelt, innerhalb welcher Frist ein Notarzt am Einsatzort eingetroffen sein muss.

Sicher mit NINA

Mit der Warn-App NINA kann die Feuer- und Rettungsleitstelle des Rhein-Sieg-Kreises bei Großbränden, Unfällen mit Gefahrstoffen oder ähnlichen Unglücksfällen die Nutzerinnen und Nutzer von Smartphones direkt warnen.

Wer auf seinem Smartphone diese kostenlose Warn-App installiert hat, bekommt die Warnmeldung (auch bei einem Probealarm) für den eingestellten Ort oder den aktuellen Standort direkt auf seinem Smartphone angezeigt.

Weitere Informationen zur Warn-App NINA erhalten im Internet auf der Homepage des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe unter Warn-App NINA.

Analog zur Warn-App können Sie die Meldungen über die Internetseite „Warnung für PC-Nutzer“ auch auf Ihrem Computer erhalten.

Rettungsdienst

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos ...