Inhalt anspringen
Rhein-Sieg-Kreis

Kunst im Kreishaus

Landrat Schuster enthüllte die „Impfbanane“ von Thomas Baumgärtel

Rhein-Sieg-Kreis (an) – Im März 2021 sprühte der Kölner Künstler Thomas Baumgärtel seine berühmte „Impfbanane“ an das Impfzentrum des Rhein-Sieg-Kreises. Auf dem Gelände der Asklepios Kinderklinik in Sankt Augustin hatte der Rhein-Sieg-Kreis große Zelte aufgestellt, um dort Bürgerinnen und Bürger ab 12 Jahren gegen das Corona-Virus zu impfen. Eine Außenwand über dem Eingangsbereich hielt Thomas Baumgärtel für den perfekten Ort, um sein Bananen-Graffiti anzubringen.

Die Aktion war spontan: Baumgärtel brachte bei einem Medientermin der Sankt Augustiner Kinderklinik seine Impfbanane über den Haupteingang des Gebäudes an. Damals wurden dort Kinder im Alter von 5 bis 11 Jahren gegen Corona geimpft. Da sich direkt neben dem Klinik-Gebäude das Impfzentrum des Rhein-Sieg-Kreises befand, nutzte der Kölner Künstler diese Gelegenheit und sprühte einfach eine zweite Banane.

Nach dem Ende des Impfzentrums sicherte der Rhein-Sieg-Kreis das Kunstwerk und ließ es rahmen. Landrat Sebastian Schuster enthüllte es jetzt gemeinsam mit Dr. Michael Rudersdorf, Dezernent für Bevölkerungsschutz, im Foyer des Kreishauses in Siegburg und dem Künstler Thomas Baumgärtel und stellte es so den Bürgerinnen und Bürgern wieder zur Verfügung.

„Ich danke Ihnen ganz herzlich, dass Sie das Impfzentrum damals mit Ihrem Markenzeichen ausgezeichnet haben“, sagte Landrat Schuster zu Thomas Baumgärtel. „Die Pandemie hatte uns alle ganz unvorbereitet getroffen, und Ihre Impfbanane ist ein wichtiges Zeichen dafür, dass wir diese Zeit nicht vergessen sollten!“

Thomas Baumgärtel ergänzte: „Sie ist auch ein Zeichen, wie wichtig das Impfen war. Ich wollte damals einzelne Institutionen wertschätzen, die sich für das Impfen einsetzten und mit viel Engagement für eine möglichst hohe Impfquote sorgten oder auch mit kreativen Einfällen Vorreiter für das Impfen waren.“

Bundesweites Streetart-Projekt

Seit 1986 sprüht Thomas Baumgärtel seine Spraybanane als Graffiti an besondere Orte der Kultur. Mehr als 4.000 Kunsteinrichtungen, Museen und Galerien weltweit rühmen sich, diese besondere Auszeichnung erhalten zu haben.

„Zurück zur Freiheit – Impfbanane als Zeichen der Solidarität“ hieß dann sein bundesweites Streetart-Projekt während der Corona-Pandemie. Dafür veränderte Baumgärtel das Design seiner Banane und erweiterte es mit einer Impfspritze.

Erfolgreiche Impfkampagne des Rhein-Sieg-Kreises

Am 8. Februar 2021 begannen im Impfzentrum des Rhein-Sieg-Kreises auf dem Gelände der Asklepios Klinik in Sankt Augustin Impfangebote für Bürgerinnen und Bürger ab 12 Jahren. Bis zur Schließung Ende September 2021 erhielten etwa 288.000 Menschen dort eine oder mehrere Immunisierungen gegen das Corona-Virus. Diese Angebote ergänzten die Impfungen der niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte, um das Corona-Virus möglichst schnell und umfassend zu bekämpfen.

Gleichzeitig war der Rhein-Sieg-Kreis auch mit mobilen Impfteams in den Städten und Gemeinden unterwegs. Dies wurde nach dem Ende des Impfzentrums in Sankt Augustin weitergeführt und endete im Dezember 2022, als die Nachfrage nach Corona-Schutzimpfungen generell nachließ.

Insgesamt ließen sich rund 324.000 Menschen durch den Rhein-Sieg-Kreis grundimmunisieren, eine zweite Impfung verabreichen oder „boostern“.

26.02.2024/051

Seite teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Rhein-Sieg-Kreis

Wir verwenden auf rhein-sieg-kreis.de ausschließlich funktionale Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.