Inhalt anspringen
Rhein-Sieg-Kreis

Energiespartag: Balkonkraftwerke im Trend

Rhein-Sieg-Kreis (db) – Steckersolar-Geräte werden im Rhein-Sieg-Kreis immer beliebter. Darauf macht das Amt für Umwelt- und Naturschutz des Kreises zum Internationalen Energiespartag am 5. März 2024 jetzt aufmerksam. Während es im Jahr 2021 kreisweit noch 115 der sogenannten Balkonkraftwerke gab, waren es im Jahr 2022 immerhin schon 692.

„Im vergangenen Jahr stieg die Zahl, auch dank unseres kreiseigenen Förderprogramms, auf 1.232 Geräte“, sagt der Umweltdezernent des Rhein-Sieg-Kreises, Tim Hahlen. Im Rahmen des Klimafonds Rhein-Sieg waren im Jahr 2023 500 kleine Photovoltaiksysteme bezuschusst worden.

Neben Maßnahmen zu energiesparendem Verhalten bieten Steckersolar-Geräte nicht nur Hauseigentümerinnen und –eigentümern eine niedrigschwellige Möglichkeit, sich aktiv an der Energiewende zu beteiligen. Auch Mieterinnen und Mieter können die vergleichsweise günstigen Anlagen auf Balkon oder Terrasse aufstellen.

„Mit diesen kleinen Photovoltaiksystemen mit einer Leistung von aktuell bis zu 600 Watt können Haushalte eigenen Strom produzieren“, so Tim Hahlen weiter. Dieser Solarstrom kann direkt im Haushalt verbraucht werden; ins Netz wird er nicht eingespeist. So können Haushalte die jährlichen Stromkosten deutlich senken.

01.03.2024/059

Seite teilen

Erläuterungen und Hinweise

Wir verwenden auf rhein-sieg-kreis.de ausschließlich funktionale Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.