Inhalt anspringen
Rhein-Sieg-Kreis

Kindertagesbetreuung und Gruppenangebote

Jugendhilfeausschuss des Rhein-Sieg-Kreises tagt

Rhein-Sieg-Kreis (hei) – Der Jugendhilfeausschuss des Rhein-Sieg-Kreises kommt zu seiner 13. Sitzung in dieser Wahlperiode zusammen.

Dabei werden sich die Ausschussmitglieder mit der Kindertagesbetreuung befassen:
der „Träger der Freien Christlichen Schulen Bonn/Rhein-Sieg-Kreis e.V.“ (FCSB) hat sein Interesse an einer Übernahme der evangelischen Kindertagesstätte in Alfter-Witterschlick bekundet. Nun soll entschieden werden, ob das für die Kitabetreuung der Gemeinde zuständige Kreisjugendamt entsprechende Gespräche zur Umsetzung eines Trägerwechsels und eines bedarfsgerechten Angebots aufnimmt.

Des Weiteren stehen die Erweiterung des Kindergartens „Sausewind“ in Windeck-Schladern um eine weitere, dritte, Gruppe sowie die Bedarfsplanung 2024/2025 bis 2026/2027 für die Kindertagesstätten und die Kindertagespflege im Zuständigkeitsbereich des Kreisjugendamtes in den acht Gemeinden (Alfter, Eitorf, Much, Neunkirchen-Seelscheid, Ruppichteroth, Swisttal, Wachtberg, Windeck) zur Beschlussfassung an.  

Auch wird über einen zweiten Öffnungstag des mittlerweile etablierten Elterntreffs Much und über die Fortführung des Gruppenangebots für Kleinkinder in Eitorf für dieses Jahr 2024 entschieden.

Der Jugendhilfeausschuss des Rhein-Sieg-Kreises tagt am Dienstag, 12. März 2024, um 16:00 Uhr, im Kreishaus, Kreistagssaal, Kaiser-Wilhelm-Platz 1, 53721 Siegburg, öffentlich.

05.03.2024/066

Seite teilen

Erläuterungen und Hinweise

Wir verwenden auf rhein-sieg-kreis.de ausschließlich funktionale Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.