Inhalt anspringen
Rhein-Sieg-Kreis

Stabwechsel: Thomas Kemmann folgt Rolf Achim März als Geschäftsführer der GWG

Rhein-Sieg-Kreis (hei) – Der Stabwechsel bei der Gemeinnützigen Wohnungsbaugesellschaft für den Rhein-Sieg-Kreis mbH (GWG) ist vollzogen:  Thomas Kemmann, 40 Jahre alt, wohnhaft in Essen und Sankt Augustin, ist seit 1. Januar 2024 der neue Geschäftsführer der Gemeinnützige Wohnungsbaugesellschaft für den Rhein-Sieg-Kreis mbH (GWG). Damit folgt er Rolf Achim März, der die Aufgabe der Geschäftsführung 26 Jahre innehatte und nunmehr, zum 31. März 2024, in den Ruhestand geht. Bereits seit Jahresanfang 2024 gestaltete Thomas Kemmann gemeinsam mit dem bisherigen Geschäftsführer Rolf Achim März den Übergang.

Thomas Kemmann kennt die Branche von der Pieke auf: Seine Ausbildung zum Kaufmann der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft begann er im jungen Alter von 17 Jahren bei der kommunalen Wohnungsbaugesellschaft der Stadt Mülheim an der Ruhr (SWB GmbH). Es folgten mehrere Jahre operative Praxiserfahrung in der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft. So zeigte er sich u.a. als Kundenbetreuer für einen Bestand von rd. 3.000 Wohneinheiten verantwortlich.

In den vergangenen 10 Jahren leitete Thomas Kemmann den Geschäftsführungs- und Gremienbereich der kommunalen Wohnungsgesellschaft der Stadt Essen, Allbau GmbH, mit einer Bestandsgröße von rund 18.000 Wohneinheiten. Im Rahmen eines Geschäftsbesorgungsmandates erhielt er zudem eine Einzelprokura für das Wohnungsunternehmen der Stadt Gladbeck (GWG). Begleitend zu seinem beruflichen Werdegang absolvierte er diverse immobilienwirtschaftliche Weiterbildungen und Studiengänge.

März war seit dem 1. Oktober 1993 für die GWG tätig: Zunächst als Assistent der Geschäftsführung und ab 1. April 1998 als alleinvertretungsberechtigter Geschäftsführer mit Verantwortung für zuletzt 31 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Im Laufe der Amtszeit von Rolf Achim März entstanden im Bestand der GWG 63 neue Wirtschaftseinheiten. Der weit überwiegende Teil dieser Einheiten (rund 100 Gebäude mit 851 Wohnungen und rund 65.000 qm² Wohnfläche) wurden durch die Neubauabteilung der GWG projektiert und in den eigenen Wohnungsbestand überführt.

„Als zweite Geschäftsführerin der GWG freue ich mich über diesen reibungslosen Übergang in der wichtigen Aufgabe der Geschäftsführung der GWG!“, begrüßt Regina Rosenstock, Leiterin des Referats für Wirtschaftsförderung und strategische Kreisentwicklung des Rhein-Sieg-Kreises, den gelungenen Wechsel.

„Nach der erfolgreichen Arbeit von Achim März, der die GWG verlässlich und vorausschauend entwickelt hat, wünsche ich Thomas Kemmann gutes Gelingen und ein glückliches Händchen“, so Regina Rosenstock zum Vollzug des Stabwechsels in der Geschäftsführung der GWG.   

28.03.2024/092

Seite teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Rhein-Sieg-Kreis

Wir verwenden auf rhein-sieg-kreis.de ausschließlich funktionale Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.