Inhalt anspringen
Rhein-Sieg-Kreis

Rhein-Sieg-Kreis koordiniert LEADER-Antrag Naturerlebnis und Erholung

Vom Bergischen zur Sieg

Rhein-Sieg-Kreis (hei) – Natur, Erholung, Tourismus haben im „grünen“ Rhein-Sieg-Kreis einen hohen Stellenwert! Jetzt hat der Kreistag beschlossen, dass der Rhein-Sieg-Kreis die Projekte im Rahmen des LEADER-Antrags „Naturerlebnis und Erholung – Vom Bergischen zur Sieg“ koordinieren soll. Zudem finanziert der Kreis dieses mit einem Eigenanteil bis zu 75.000 Euro aus dem Budget „Projektentwicklung REGIONALE 2025“. Im Rahmen der Regionale 2025 wurde ein Gutachten zum Thema „Gesundheitslandschaft“ erstellt, Teile daraus sollen nun mit diesem Antrag umgesetzt werden.

„Das LEADER-Projekt ´Naturerlebnis und Erholung´ möchte das Profil des östlichen Rhein-Sieg-Kreises als Wander- und Erlebnisregion schärfen. Es möchte besondere Orte mit ihren Geschichten herausstellen“, erläutert Kreiswirtschaftsförderin Regina Rosenstock.

Lohmar, Neunkirchen-Seelscheid, Much, Ruppichteroth, Hennef, Eitorf und Windeck bieten viel Potential für attraktive Tages- und Kurzreisen, die junge, urbane Menschen aus dem Umland ansprechen.

Sie finden hier nicht nur Erholung in einer abwechslungsreichen Natur, sondern auch Orte, Denkmale, Weiler mit Geschichte, Kultur, die Geschichten erzählt. Motivbänke, Waldsofas, Picknickstationen und Hängematten an ausgesuchten Standorten in den sieben Kommunen können das Angebot abrunden.

Bis es soweit ist, muss der Antrag zunächst ein Projektentwicklungs- und Prüfungsverfahren durchlaufen; wenn dieses positiv abgeschlossen ist, können die einzelnen Bestandteile des Projekts ab 2025 umgesetzt werden.

15.03.2024/083

Seite teilen

Erläuterungen und Hinweise

Wir verwenden auf rhein-sieg-kreis.de ausschließlich funktionale Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.