Inhalt anspringen
Schulen

Unsere schulpsychologische Beratungsstelle: Vertraulich und kooperativ

Stress mit den Mitschülerinnen und Mitschülern? Lernschwierigkeiten und Prüfungsangst? Probleme mit dem Kollegium oder der Klassenführung?

Die Schulpsychologische Beratungsstelle des Rhein-Sieg-Kreises ist auf Fragen und Problemlösungen im Bereich Schule ausgerichtet und spezialisiert. Sie ist Ansprechpartnerin für Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern und Lehrkräfte. Darin eingebunden ist auch die Beratung und Hilfe bei Lern- und Lehrproblemen.

Bei der Beratung wird großer Wert auf eine enge Kooperation sowohl mit den Eltern als auch mit den beteiligten Lehrkräften gelegt, um gemeinsam Lösungsansätze zu entwickeln. Eltern sowie Schülerinnen und Schüler, die keine Zusammenarbeit mit der Schule wünschen, erhalten ebenfalls Rat und Unterstützung.

Ein weiterer Schwerpunkt der Arbeit ist die Unterstützung und Beratung des Systems Schule und aller dort beschäftigten Personen in ihrem täglichen Umgang mit den Schülerinnen und Schülern und der Bewältigung besonderer Krisensituationen.

Kind mit Mutter

Freiwillig und anonym

Der Zugang zur Beratung ist freiwillig. Personen, Schulen oder andere Stellen können eine Beratung anregen oder vermitteln. Die Beratung ist unabhängig und vertraulich; alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der schulpsychologischen Beratungsstelle unterliegen der Schweigepflicht. 

Alle Beratungs- und Hilfsangebote sind kostenlos. 

Die schulpsychologischen Beratungsstellen befinden sich in Siegburg und Bornheim. Nach Absprache können auch Termine in der Familienberatungsstelle Rheinbach angeboten werden.

Aktuelle Themen

Wie mit Kindern über den Krieg sprechen?

Die weltpolitische Lage mit dem Krieg in der Ukraine ist mittlerweile in der Lebenswirklichkeit der Kinder angekommen. Kinder haben Fragen und suchen nach Antworten.

Einschlägige Portale und Sender haben dazu Hinweise zusammengestellt, die es ermöglichen, Worte zu finden und über den Krieg in der Ukraine aber auch über mögliche Ängste und Sorgen kindgerecht mit Kindern zu sprechen.
Ein wichtiger Tipp: Wenn Sie Filme zu dem Thema finden, schauen Sie sich die Beiträge zunächst als Erwachsene an und entscheiden dann, ob der Beitrag für Sie und das Kind beziehungsweise die Kinder passend ist.
Exemplarisch finden Sie hier Links zu einigen Anbietern:

Sowohl die Schulpsychologische Beratungsstelle, als auch die Familien- und Erziehungsberatung des Rhein-Sieg-Kreises stehen Ihnen bei Fragen auch persönlich zur Verfügung.

Angebotskatalog für das 2. Schulhalbjahr 2021/2022

Der Angebotskatalog für das 2. Schulhalbjahr 2021/2022 liegt vor. Die Veranstaltungen finden Sie nachfolgend. Anmeldeschluss ist grundsätzlich drei Wochen vor dem jeweiligen Veranstaltungsbeginn. Sofern es einen abweichenden Anmeldeschluss gibt, wird darauf im jeweiligen Angebot hingewiesen.

Neben den hier veröffentlichten Terminen bietet die Schulpsychologische Beratungsstelle auch viele weitere Unterstützungsangebote, nach Vereinbarung, an:

  • Supervisionsgruppe für Beratungslehrkräfte
  • Fallberatungsgruppe zum Umgang mit Schwierigkeiten im Schulalltag
  • Kollegiale Fallberatung mit schulpsychologischer Begleitung für Grundschullehrkräfte
  • Schulentwicklungsbegleitung zu mehr Partizipation und Prävention von Gewalt
  • Unterstützung von Krisenteams
  • Beratung für Lehrkräfte und pädagogisches Personal
  • Einzelcoaching für Schulleitungen und Lehrkräfte
  • Beratung für Schülerinnen und Schüler
  • Beratung für Eltern
  • Zeugnistelefon für Schülerinnen, Schüler und Eltern

Erläuternde Informationen zu den Inhalten und Anmeldemöglichkeiten finden Sie in unserem Angebotskatalog.

Wir stellen vor

Wir verwenden auf rhein-sieg-kreis.de ausschließlich funktionale Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.