Inhalt anspringen
Wirtschaftsförderung

Aller Anfang ist leicht – 1.000 Euro Förderung für Firmenstarter

Junge Unternehmerinnen und Unternehmer können bis zu ein Jahr lang monatlich 1.000 Euro bekommen. Seit dem 1. Juli 2018 unterstützt die Landesinitiative „Neue Gründerzeit NRW“ Gründerinnen und Gründer beim Start ihrer Geschäftsidee. Das Land NRW stellt dafür bis Ende 2022 etwa 26 Millionen Euro zur Verfügung.

Gründerstipendium

Diese Geschäftsidee muss innovativ und zukunftsweisend sein. Also Produkte, Verfahren oder Dienstleistungen, die für ihre Kundinnen und Kunden etwas komplett Neues anbieten oder Bestehendes weiterentwickeln und optimieren. Und: Die jungen Unternehmen dürfen nicht länger als bereits ein Jahr am Markt vertreten sein, um in den Genuss der Förderung zu kommen.

Das regionale Gründernetzwerk schaut sich die Ideen an und wählt die besten aus. Die Jury besteht aus den Wirtschaftsförderungen des Rhein-Sieg-Kreises und der Stadt Bonn, der IHK Bonn/Rhein-Sieg, der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, der Universität Bonn und der Handwerkskammer Köln, Geschäftsstelle Bonn.

Diese Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner kümmern sich nach Beginn der Förderung auch weiter um die jungen Existenzgründerinnen und Existenzgründer. Sie werden durch ein individuelles Coaching begleitet und können sich mit dieser Hilfe leichter in Gründernetzwerken verankern und austauschen.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos ...