Inhalt anspringen
Wirtschaftsförderung

Kompetenzzentrum Frau und Beruf Bonn/Rhein-Sieg

Die Arbeitsmarkt-Region Bonn/Rhein-Sieg ist ein erfolgreicher Wirtschaftsstandort. Tausende kleine und mittlere Unternehmen mit vielen innovativen Geschäftsmodellen bilden einen leistungsstarken Mittelstand. Damit dies so bleibt, benötigen vor allem diese Betriebe entsprechend ausgebildetes Personal.

Das Kompetenzzentrum Frau und Beruf Bonn/Rhein-Sieg hat den Auftrag, bisher ungenutzte Potenziale der aktuellen Frauengeneration zu erschließen und den Anteil von weiblichen Führungskräften in der Region zu steigern. Als Kooperationsprojekt der Wirtschaftsförderungen der Stadt Bonn und des Rhein-Sieg-Kreises wird das Zentrum vom Land NRW, der Europäischen Union und den Gebietskörperschaften gefördert.

Familienbewusstsein zeigen

Nicht nur für Beschäftigte mit Kindern sind Maßnahmen wie flexible Arbeitszeitgestaltung bei der Wahl des Arbeitgebenden bedeutend. Zunehmend erkennen Unternehmen das Potenzial einer familienbewussten Personalpolitik. Gelingt es Betrieben, ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie erfolgreich zu unterstützen, können sie bei ihren Beschäftigten punkten und dem immer stärker werdenden Fachkräftemangel entgegenwirken.

Auf einer Veranstaltung des Kompetenzzentrums Frau und Beruf Bonn/Rhein-Sieg

Knapp 70 Betriebe engagieren sich aktuell im Netzwerk FAMILIENBEWUSSTE UNTERNEHMEN Bonn/Rhein-Sieg. Ob IT-Dienstleister, Seniorenvilla oder Autopflegepark, in Workshops, Betriebsführungen, Webinaren und auf den regelmäßigen Netzwerktreffen erfahren die Mitglieder alles über die Trends in der beschäftigtenorientierten Personalpolitik. Die Themenvielfalt reicht dabei von „Vereinbarkeit von Beruf und Pflege“ über „Mobiles Arbeiten“ bis hin zu „Führungskompetenzen in der digitalen Arbeitswelt“. Die Mitgliedschaft im Netzwerk ist für Betriebe mit bis zu 249 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern kostenlos.

Frauen für Führung stärken

Seit 2014 können kleine und mittlere Unternehmen im Rahmen des Programms „mentoring4women – Frauen für Führung stärken“ gezielt das Potential ihrer Mitarbeiterinnen stärken und talentierte weibliche Fachkräfte zur Führungskraft ausbilden. Insgesamt 24 Mentees aus 20 Unternehmen haben bereits am einjährigen Cross-Mentoring-Programm teilgenommen.

Im März 2018 startete das aktuell sechsmonatige Pilotprojekt „mentoring4women im Unternehmensverbund.“ Im Rahmen des Programms gestalten und finanzieren die teilnehmenden Unternehmen eine Tagesveranstaltung in ihren Räumen selbstständig. Fachlich unterstützt und begleitet werden die Arbeitgebenden dabei vom Kompetenzzentrum Frau und Beruf. Bei beiden Programmen profitieren die Betriebe durch die Bindung ihrer besten Fachkräfte, die Erweiterung ihres Netzwerks und die Stärkung ihrer Arbeitgebermarke.

Frauen, vertraut auf Eure Talente

Ob familienbewusste Personalpolitik oder die Förderung von weiblichen Nachwuchsführungskräften – das Kompetenzzentrum Frau und Beruf Bonn/Rhein-Sieg ist die Anlaufstelle für kleine und mittlere Unternehmen aus der Region, die dem Mangel an Fach- und Führungskräften mit zukunftsorientierter Personalpolitik begegnen wollen.

Team des Kompetenzzentrums Frau und Beruf Bonn/Rhein-Sieg

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos ...