Inhalt anspringen
Verknüpfung

Die Farbenreise – Karneval wird bunt gefeiert

Die Farben sind verloren gegangen und die Kindern müssen sie zurückerobern. Auf ihrer „Farbenreise“ müssen sie dafür verschiedenste Herausforderungen meistern.

Kita „Bismarckplatz“, Troisdorf

Ziel: Förderung der Farbwahrnehmung
Zielgruppe und Gruppengröße: Gruppenübergreifend, alle Kinder der Einrichtung (40 Kinder).
Zeitlicher Umfang: 1 Stunde.
Benötigte Räumlichkeit: Bestenfalls mehrere Räume.
Material: Farbenkreis, die zu findenden Farben (zum Beispiel farbiges Papier), Materialien für die verschiedenen Spiele, Dekoration für die Farbenräume und bunte Luftballons.
Organisaton: Herstellung des Farbenkreis, Dekoration und Ausstattung der Räume

Die arme Hexe Lilalu ... Vor gar nicht allzu langer Zeit, erzählte sie den Kindern, hätte sie noch einen wunderschönen Kreis mit so vielen tollen Farben gehabt. Rot, Orange, Gelb, Grün, Blau und Lila. Und jetzt, ausgerechnet an Karneval!, sei nur noch das Lila übrig. Immerhin ihre Lieblingsfarbe, seufzte Lilalu, aber ohne all die anderen Farben könne sie nicht glücklich sein. Man müsse in die Farbenwelt reisen, um die verlorenen Farben wieder heimzuholen.

Ein Glück, dass sie die 40 Kinder der Troisdorfer Kita „Bismarckplatz“ gefunden hat, die kaum erwarten konnten, ihr zu helfen. Allesamt verkleidet lauschten sie ihrer authentisch verkleideten Erzieherin und folgten ihr bereitwillig auf die aufregende Reise in die Farbenwelt.

In fünf verschiedenen Räumen der Kita mussten die Kinder die Farben zurückerobern. Jeder Raum hatte seine eigene Farbe und war entsprechend dekoriert. So galt es im roten Raum, eine Bewegungslandschaft zu durchlaufen, um die rote Farbe zu bekommen. Im orangefarbenen Zimmer sollten die Kinder wie beim Eierlauf mit Hilfe einer Kelle die Mandarinen durch einen Parcours von einem Eimer in den anderen transportieren.

Ein Regentanz stand im blauen Raum auf dem Programm. Im gelben Bereich ging es auf Sonnenscheinjagd und im grünen wurde schließlich entspannt: In einer Meditation wurden die Kinder vom Samenkorn zur Blume, beugten sich schließlich dem Kreislauf des Lebens und wurden welk.

Zuletzt ging es zurück ins Foyer, wo die Hexe Lilalu aus ihrer Tasche die gesammelten Farben nahm und in ihren Kreis klebte. Da ihr Land endlich wieder bunt war, ließ sie bunte Luftballons aus einem Netz von der Decke schweben. Die Kinder konnten dann tanzen, spielen oder sich in die anderen Räume zurückziehen.

Für das Karnevalsfest hatte die Kita auch noch das Farbenbuffet (siehe Seite ??) vorbereitet, das vor der Farbenreise geplündert wurde. Natürlich können beide Aktionen auch außerhalb der jecken Jahreszeit umgesetzt werden.

Seite teilen

Erläuterungen und Hinweise