Inhalt anspringen
Informationen

Schwanger: Ich trinke NULL Alkohol!

Um alkoholbedingte Folgeschäden bei Neugeborenen zu vermeiden, wird zu jedem Zeitpunkt der Schwangerschaft zu einem strikten Verzicht auf Alkohol geraten.
Eine unbedenkliche Alkoholmenge gibt es in diesem Zusammenhang nicht!

Logo "Wenn schwanger, dann ZERO"

Bereits ab dem ersten Tag meiner Schwangerschaft kann ich viel für die Gesundheit meines Kindes tun und es schon jetzt vor Gefahren schützen. 

Warum ist NULL Alkohol die beste Wahl?

Alkohol ist ein starkes Zellgift und kommt ungefiltert zu meinem Kind. Auch geringe Mengen von Alkohol kann die Nervenbahnen und das Gehirn meines Kindes unwiederbringlich zerstören und seine Organe schädigen. Dadurch können Missbildungen und lebenslange Intelligenzminderungen beim Kind entstehen. Dies nennt man FAS oder FASD.

Darfst Du auch nicht nur ein bisschen Alkohol trinken?

Nein! Es gibt keine sichere Sorte oder eine ungefährliche Menge Alkohol. Auch kleinen Mengen können mein Kind schädigen. Ich verzichte in der gesamten Schwangerschaft auf Alkohol und trinke lieber etwas Alkoholfreies.

Was, wenn Du nicht auf Alkohol verzichten kannst?

Dann muss ich mir Hilfe holen. Ich rede mit meinem Partner (Öffnet in einem neuen Tab), meinen Eltern oder meiner Lehrkraft. Ich kann auch bei der Schwangerenberatung (Öffnet in einem neuen Tab)oder der Suchtberatung (Öffnet in einem neuen Tab)anrufen. Sie unterstützen mich dabei, mit dem Alkohol aufzuhören.