Inhalt anspringen
Prävention

„Joko, du & ich“ in der Kita

Die AOK Rheinland/Hamburg hat gemeinsam mit der Universität Bielefeld das Angebot „Joko, du & ich“ entwickelt. Ziel ist es, die Eltern-Kind-Bindung zu stärken und so das seelische Wohlbefinden von zwei- bis dreijährigen Kindern zu fördern.

Logo Projket Joko du und ich der AOK

Mehr Zeit für den Nachwuchs

Gemeinsames Lachen, Spielen und Wohlfühlen kommt in Familien oft zu kurz. Vor allem für berufstätige Eltern ist es schwer, dem Nachwuchs genügend Zeit zu widmen. Das Angebot „Joko, du & ich“ in der Kita der AOK Rheinland/Hamburg möchte Eltern zeigen, wie wichtig es für das seelische Wohlbefinden des Nachwuchses ist, bewusst Zeit mit ihm zu verbringen.

Darum geht's bei „Joko, du & ich“ in der Kita

Schwerpunkt des Angebotes „Joko, du & ich“ in der Kita ist ein Eltern-Kind-Kurs, der von geschulten Erzieherinnen in der Kita durchgeführt wird. Eltern und Kinder verbringen insgesamt acht Stunden miteinander. Diese Zeit ist gefüllt mit Spielen, Singen, Geschichtenerzählen, Bewegung und Entspannung. Die Eltern sammeln neue Erfahrungen und erhalten auch Anregungen für das Beisammensein Zuhause. Zahlreiche Medien und Materialien unterstützen die inhaltliche Umsetzung in der Kita und daheim.

In der sogenannten „Nachspielzeit“ können die Inhalte nach Kursablauf weiter vertieft werden.

Logo der AOK Rheinland/Hamburg

Seite teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • AOK - die Gesundheitskasse
  • AOK Rheinland/Hamburg