Inhalt anspringen
Aktuelles

Eitorf auf dem Weg zur GesA-Entwicklung

Mit den Worten: „Die Gesundheit unserer Kinder und Jugendlichen in Eitorf liegt mir besonders am Herzen“, begrüßte Eitorfs Bürgermeiseeter Reiner Viehof am 30. März `22 die Gäste zum Orientierungstreffen zur Bildung der GesA-Lenkungsgruppe. "Wir sollten was tun und mehr tun, damit sie gesund aufwachsen können.“

Einige Interessierte aus Schule, Kita, Beratungsstelle und Verwaltung hatten sich zusammengefunden, um sich konkret darüber zu informieren, was es bedeutet in der GesA-Lenkungsgruppe mitzuarbeiten und den Prozess „Kommune mit Kindergesundheit“ zu steuern.

„Der Blick auf die Gesundheit geht nur von innen heraus- mit Menschen aus der Kommune, denen das Wohlbefinden und die Gesundheit der Zielgruppe am Herzen liegt“, so Yasmin Gross, Referentin des Projektes GesA. Sie zeigte auf, wie die Schritte der Kommunalentwicklung sein können und welche Aufgaben auf die Gruppe zu kommen. Die sehr engagierten Teilnehmerinnen befürworteten die Wichtigkeit des Themas und stiegen direkt mit einem zu entwickelnden Thema ein.

"Wir beginnen, bleiben dran und brauchen aber noch Mitwirker- denn hier geht es um ein gemeinsames Wirken aller Akteure in Eitorf, die im Bereich Kinder und Jugendliche aktiv sind. Lasst uns den Fokus auf eine gesunde und lebenswerte Umgebung legen!", war das Fazit der  Veranstaltung.