Inhalt anspringen
Mobilität und Verkehr

Raus aus dem Stau – Umsteigen aufs Rad

Den alltäglichen Stau auf dem Weg zur Arbeit umfahren? Das geht! Und zwar effektiv und gesund.

Mit den anstehenden Großbaustellen am Tausendfüßler und den Rheinbrücken wird das Pendeln mit dem Auto in Richtung Bonn noch schwieriger. Eine echte Alternative kann für viele das Fahrrad sein. Auch wenn der Weg mit dem Rad länger dauert: vom Radfahren profitieren Ihre Gesundheit und unsere Umwelt erheblich. Und das auch, wenn Sie mit dem E-Bike unterwegs sind.
Insgesamt drei Routen aus dem Linksrheinischen gibt es bereits.

Route 1: Bornheim – Alfter- Bonn Hauptbahnhof

Bonn, Alfter und Bornheim haben gemeinsam eine breite und direkt geführte Route mit teilweise beleuchteten Radwegen entwickelt. Die Planungen für die stellenweise kreuzungsfreie Strecke sind weitgehend abgeschlossen. Sie verläuft auf einer Länge von 9,5 Kilometern über rund vier Meter breite Radwege.
In den Jahren 2020/2021 sollen die ersten Ausbaumaßnahmen starten. Einzelne Abschnitte sind bereits jetzt befahrbar. Diese RadPendlerRoute Bornheim-Alfter-Bonn kann als Vorbild dienen, wie langfristig andere Radrouten ausgebaut werden können.
So wird zum Beispiel Route 2 von Rheinbach über Swisttal und Alfter direkt auf die Route 1 geführt.

Perspektiven für den Radverkehr zwischen Bonn und dem Rhein-Sieg-Kreis

Route 2 und Route 3: Rheinbach, Swisttal und Meckenheim

Der ADFC Bonn/Rhein-Sieg hat zwei Routen für Radpendler aus dem linksrheinischen Rhein-Sieg-Kreis nach Bonn erstellt, die sich besonders als Alltags-Pendlerrouten eignen.
Route 2 verläuft auf einer Gesamtlänge von 20 Kilometern von Rheinbach über Swisttal und Alfter zum Bonner Hauptbahnhof. Route 3 beginnt in Rheinbach und führt auf 20 Kilometern über Meckenheim zum Bonner Hauptbahnhof.

Die Routen verlaufen auf bestehenden Wegen abseits stark befahrener Straßen. Der genaue Verlauf ist in gpx-Tracks dargestellt, die Sie sich downloaden können. Zur besseren Orientierung ist die Route mit Piktogrammen, Richtungspfeilen und punktuell auch mit Ortsbezeichnungen versehen.

Ein- und Umsteiger willkommen!

Sie haben kein Fahrrad oder wollen gerne einmal ein E-Bike ausprobieren?
In Bonn und dem linksrheinischen Rhein-Sieg-Kreis können Sie durch den Verleihservice der Firma nextbike unkompliziert Räder leihen.
In Bonn stehen mehr als 900 SWB-Räder überwiegend im Free-Floating-System zur Verfügung. Das bedeutet, Fahrräder stehen über das Stadtgebiet verteilt zur Verfügung, unabhängig von festen Stationen. In der Region Rhein-Voreifel können an sieben Standorten RVK-E-Bikes ausgeliehen werden.

Die RVK-Räder können auch an virtuellen Stationen abgestellt werden, die sich an viel frequentierten Orten der beteiligten Kommunen, wie Rathäusern oder zentralen Plätzen im Zentrum, befinden. Für Bonn sind Standorte in der Nähe des Hauptbahnhofs und an den Bahnhöfen in Bad Godesberg und Mehlem geplant.

E-Bikes

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos ...