Inhalt anspringen
Kommunales Integrationszentrum

Integrationspreis des Rhein-Sieg-Kreises

Das Kommunale Integrationszentrum des Rhein-Sieg-Kreises verleiht seit 2019 einen Integrationspreis für engagierte Maßnahmen und Projekte aus dem Rhein-Sieg-Kreis.

Integrationspreis des Rhein-Sieg-Kreises 2019

Bewerben können sich Kindertageseinrichtungen, Schulen, Vereine, Wohlfahrtsverbände, Migrantenorganisationen sowie weitere Institutionen und Initiativen aus dem Rhein-Sieg-Kreis, die mit einem bereits laufenden integrativen Projekt ein herausragendes Engagement beweisen und die Vielfalt und den Zusammenhalt im Rhein-Sieg-Kreis stärken.

Der Preis wird unter den folgenden drei Kategorien verliehen:

Kategorie 1:

Partizipative Projekte und Maßnahmen, die Teilhabe von Menschen mit Migrationshintergrund fördern und die Selbstwirksamkeit, das Selbstbewusstsein und die Kompetenzen ihrer Zielgruppen stärken. Beispielsweise von benachteiligten Menschen selbstinitiierte Freizeitprojekte.

Kategorie 2:

Präventive Projekte und Maßnahmen, die nachhaltige Aufklärungsarbeit leisten und ihre Zielgruppen und die Öffentlichkeit für ein vielfältiges, gewaltfreies und demokratisches Miteinander sensibilisieren. Beispielsweise Bildungsprojekte, die gegen Diskriminierung, Rassismus und Radikalisierung wirken.

Kategorie 3:

Dialogfördernde Projekte und Maßnahmen, die in Kooperation von zwei oder mehreren Organisationen entstehen, Begegnung und Dialog zum Beispiel zwischen verschiedenen Generationen, Religionen oder Weltanschauungen ermöglichen und auf eine Anerkennungskultur zielen. Beispielsweise Projekte, die den Austausch zwischen verschiedenen Gruppen, Vereinen und Gemeinden fördern.

Bewerbungen können nur in einer der oben genannten Kategorien eingereicht werden. Die Hauptgewichtung des Projektes soll mit der ausgewählten Bewertungskategorie übereinstimmen.  


Integrationspreis 2020

Der Integrationspreis des Rhein-Sieg-Kreises wurde im Jahr 2020 erneut trotz der durch Pandemie erschwerten Umstände zu einem großen Erfolg.

Insgesamt 30 Bewerbungen zu allen Kategorien erreichten das kommunale Integrationszentrum. Eine fachkundige Jury hatte auch dieses Jahr keine leichte Aufgabe, unter den großartigen Integrationsprojekten drei besten auszuwählen. Mitglieder waren neben dem Dezernenten des Rhein-Sieg-Kreises Dieter Schmitz, KI-Leiterin Antje Dinstühler, Brigitte Lindemann – Gleichberechtigungsbeauftragte, persönlicher Referent des Landrats – Andreas Grünhage und Leiterin der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Rhein-Sieg-Kreises – Rita Lorenz. 

Verliehen wurde der Preis in drei Kategorien: Partizipation, Prävention und Dialogförderung. Der Preis ist mit 1.000 Euro dotiert und die diesjährigen Gewinner sind: Gutenbergschule aus Sankt Augustin (in Kooperation mit dem KiJuPa und dem Jugendforum der Stadt Sankt Augustin) mit dem Projekt „Förderschüler/innen ‚mit Wirkung' sind '8sam' unterwegs“, Grundschule am Reichenberg aus Bad Honnef: „Projekt Sandarbeit mit Kindern in innerer Not“ und Bürgergemeinschaft Siegburg-Deichhaus e. V. mit dem Projekt „Generationsübergreifendes Theater auf dem Deichhaus“.

Aufgrund der Corona-Pandemie konnte die Verleihung leider nicht im ursprünglich geplanten feierlichen Format stattfinden. 

Der Integrationspreis wird auch für das Jahr 2021 ausgeschrieben.


Integrationspreisverleihung 2019

Der erste Integrationspreis des Rhein-Sieg-Kreises wurde am 4. Juli 2019 im Katholisch-Sozialen Institut auf dem Michaelsberg in Siegburg von Staatssekretärin Serap Güler und Landrat Sebastian Schuster verliehen.

Die Gewinner des Preises waren die Internationale Nähstube Bad Honnef, die Initiative „Respekt! Zeit für Vielfalt, Zeit für Nachhaltigkeit“ der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg und das Projekt „Welcome Scouts“ und das Fotoprojekt „Flüchtige Momente“ der Gutenbergschule Sankt Augustin.

Hier finden Sie Impressionen von der ersten Integrationspreisverleihung, welche am 4. Juli 2019 im Katholisch-Sozialen Institut stattfand.

Eindrücke von der Preisverleihung.
Eindrücke von der Preisverleihung.
Eindrücke von der Preisverleihung.
Eindrücke von der Preisverleihung.
KI-Leitung Antje Dinstühler und Kreissozialdezernent Dieter Schmitz.
Eröffnung der Integrationspreisverleihung, Landrat Sebastian Schuster.
Grußwort von Staatssekretärin für Integration Serap Güler.
Vorstellung des Integrationspreises 2019.
Laudatio von Patrick Ehmann, Diakonie An Sieg und Rhein.
Verleihung des Preises an die „Internationale Nähstube“ Bad Honnef.
Gewinner in der Kategorie partizipative Projekte: „Internationale Nähstube“ Bad Honnef.
Gewinner in der Kategorie partizipative Projekte: „Internationale Nähstube“ Bad Honnef.
Laudation von Katharina Gebauer.
Gewinner in der Kategorie präventive Projekte: Initiative „Respekt! Zeit für Vielfalt, Zeit für Nachhaltigkeit“ der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg.
Gewinner in der Kategorie präventive Projekte: Initiative „Respekt! Zeit für Vielfalt, Zeit für Nachhaltigkeit“ der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg.
Laudation von Dylan Cem Akalin.
Gewinner in der Kategorie dialogfördernde Projekte: „Welcome Scouts“ und „Flüchtige Momente“ der Gutenbergschule in Sankt Augustin.
Gewinner in der Kategorie dialogfördernde Projekte: „Welcome Scouts“ und „Flüchtige Momente“ der Gutenbergschule in Sankt Augustin.
Gewinner in der Kategorie dialogfördernde Projekte: „Welcome Scouts“ und „Flüchtige Momente“ der Gutenbergschule in Sankt Augustin.
Gewinner in der Kategorie dialogfördernde Projekte: „Welcome Scouts“ und „Flüchtige Momente“ der Gutenbergschule in Sankt Augustin.
Integrationspreisverleihung des Rhein-Sieg-Kreises 2019.
Die Jury des Integrationspreises des Rhein-Sieg-Kreises 2019.
Alle Gewinnerinnen und Gewinner des Integrationspreises des Rhein-Sieg-Kreises 2019.
Eindrücke von der Preisverleihung.
Eindrücke von der Preisverleihung.
Eindrücke von der Preisverleihung.
Eindrücke von der Preisverleihung.
Team des Kommunalen Integrationszentrums bei der Integrationspreisverleihung 2019.